Stürmer-Suche bei Arsenal: Leandro Trossard soll die Antwort sein

Simon Zimmermann
Leandro Trossard möchte zu Arsenal
Leandro Trossard möchte zu Arsenal / Mike Hewitt/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die Antwort auf Arsenals Stürmer-Suche heißt offenbar Leandro Trossard. Der 28-jährige Belgier soll von Premier-League-Rivale Brighton kommen. Mit dem Spieler sind sich die Gunners wohl schon einig.


Der FC Arsenal könnte bei der Suche nach einer Offensiv-Verstärkung doch noch fündig geworden sein. Nachdem der Transfer von Mykhaylo Mudryk auf der Zielgeraden platzte, weil der FC Chelsea dazwischenfunkte und eine Januar-Verpflichtung von Moussa Diaby außer Reichweite liegt, sollen die Gunners nun ihren Fokus auf Leandro Trossard gerichtet haben.

Der 28-jährige Belgier ist bei seinem aktuellen Klub Brighton in den Streik getreten und will die Seagulls unbedingt noch in diesem Monat verlassen. Nach seiner Kader-Verbannung vor dem 3:0-Sieg gegen Liverpool scheint das berühmt-berüchtigte Tischtuch mit Trainer Roberto de Zerbi zerschnitten.

Arsenal schon mit Trossard einig

Neben Tottenham und Chelsea bemüht sich laut Transfer-Experte Fabrizio Romano nun auch Arsenal um die Dienste des Flügelstürmers. Demnach sollen die Gespräche zwischen den Klubs schnell fortschreiten. Die Gunners wollen den Belgier so schnell wie möglich als Neuzugang präsentieren.

Laut Romano gibt es mit Trossard bereits eine Einigung. Der 25-fache belgische Nationalspieler soll im Nordosten Londons langfristig unterschreiben.

In der laufenden Premier-League-Saison lief Trossard 16 Mal für Brighton auf. Sieben Tore und drei Vorlagen gelangen ihm dabei. Eingesetzt werden kann der Belgier sowohl auf dem Flügel, als auch in offensiver Position im Zentrum. Sein Marktwert wird derzeit auf 30 Millionen Euro geschätzt. Wie viel Ablöse Arsenal berappen müsste, ist noch nicht bekannt. Anfang des Jahres hatte Brighton seinen Vertrag per Option bis Sommer 2024 verlängert.


Alles zur Premier League bei 90min:

facebooktwitterreddit