90min
Arminia Bielefeld

Stefan Ortega will Bielefeld verlassen: Nummer zwei beim FC Bayern oder ins Ausland?

Simon Zimmermann
Wohin führt der Weg des Stefan Ortega?
Wohin führt der Weg des Stefan Ortega? / Stuart Franklin/Getty Images
facebooktwitterreddit

Um Stefan Ortega ranken sich viele Spekulationen. Bielefelds Stammkeeper wird beharrlich mit einem Wechsel zum FC Bayern in Verbindung gebracht. Aber auch das Ausland lockt. Verlässt der 28-Jährige die Arminia im Sommer?


Stefan Ortega spielt mit Arminia Bielefeld eine insgesamt bockstarke Saison. Viele hätten es dem Aufsteiger wohl nicht zugetraut, dass er drei Spieltage vor dem Saisonende über der Abstiegszone steht und noch gute Karten auf den direkten Klassenerhalt besitzt.

Schlussmann Stefan Ortega ist einer der Hauptverantwortlichen für die Ausbeute der Arminia. Der 28-Jährige hat in dieser Saison mit teils spektakulären Paraden auf sich aufmerksam gemacht und gilt darüber hinaus als einer der besten Fußballer unter den Bundesliga-Keepern.

Längst hat Ortega nationales und internationales Interesse geweckt. Ortegas Vertrag in Bielefeld ist noch bis Sommer 2022 gültig. In den vergangenen Monaten wurde bereits viel darüber spekuliert, dass Ortega zum FC Bayern wechseln könnte. Beim Rekordmeister würde er hinter Manuel Neuer die Nummer-zwei-Rolle einnehmen und so den Weg frei machen für eine Leihe von Alexander Nübel.

Kahn ist Ortega-Fan - Torhüter will Bielefeld verlassen

Wie Sport1-Reporter Florian Plettenberg in seinem Podcast "Meine Bayern-Woche" erklärt, soll Bald-Vorstandsboss Oliver Kahn ein Fan von Ortega sein. Und wer könnte einen Torhüter besser einschätzen als der Titan höchstpersönlich?

Die Lösung mit Ortega hätte aus Bayern-Sicht jedenfalls viel Charme. Man bekäme einen veritablen Neuer-Ersatz, der gerade im Spielaufbau gut eingebunden werden kann. Den unzufriedenen Nübel könnte man so zwei Jahre verleihen, um ihm die dringend benötigte Spielpraxis zu geben. Nach dieser Zeit kann man an der Säbener Straße immer noch abwägen, ob Nübel der geeignete Neuer-Nachfolger wird.

Entscheidend wird sein, wie Ortega seine Zukunft selbst sieht. Erliegt er der Verlockung, bei den Bayern gutes Geld zu kassieren und, zumeist auf der Bank sitzend, den ein oder anderen Titel einfahren zu können? Oder hat er den Anspruch, Stammkeeper zu bleiben?

Laut Plettenberg will der Schlussmann Bielefeld verlassen. Interesse soll es aus dem Ausland geben. Vor allem spanische und englische Klubs seien Interessiert. Um welche Teams es sich genau handelt, ist nicht bekannt.

Fazit: Ortega kann sich neuen Klub aussuchen

Es dürfte spannend bleiben in der Personalie Ortega. Vieles scheint möglich, alles ist offen. Auch, dass ein anderer Bundesliga-Klub den Arminen-Keeper ins Visier nimmt, sollte die aktuelle Nummer eins wechseln. Kandidaten gibt es ja vor allem bei Borussia Dortmund (Kobel, Gulacsi, Casteels).

facebooktwitterreddit