90min

Sportgericht sperrt Tolisso für zwei Partien

Oct 19, 2020, 5:30 PM GMT+2
DSC Arminia Bielefeld v FC Bayern Muenchen - Bundesliga
Corentin Tolisso flog gegen Arminia vom Platz | Pool/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern München muss in den kommenden beiden Spiele ohne Corentin Tolisso auskommen. Das ergab das Urteil des DFB-Sportgerichts.

Beim souveränen 4:1-Auswärtssieg bei Arminia Bielefeld war Tolisso erstmals in seiner Bundesliga-Karriere vom Platz geflogen. Nach einem ungenauen Rückpass von Javi Martinez setzte der Franzose gegen Arminia-Torjäger Fabian Klos knapp zehn Minuten vor Schluss zur Notbremse an und stoppte ihn kurz vor der Strafraumlinie. Ob solch eine Aktion angesichts des hohen Vorsprungs nötig war, kann jeder für sich selbst entscheiden - Bayern-Coach Hansi Flick nannte es jedenfalls eine "dumme Rote Karte", die sich sein Schützling da eingehandelt hatte.

Als Konsequenz entschied das Sportgericht des DFB am Montag, Tolisso für zwei Ligaspiele zu sperren. Da Verein und Spieler dem Urteil bereits zugestimmt haben, ist dieses rechtskräftig.

Tolisso wird dem Rekordmeister somit im kommenden Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt sowie eine Woche später beim Gastspiel in Köln nicht zur Verfügung stehen.

facebooktwitterreddit