90min
Atlético Madrid

Spekulationen um Simeone-Abgang: Viel Lärm um nichts!

Jan 7, 2021, 2:02 PM GMT+1
Versteinerte Miene nach dem Pokal-K.o.: Diego Simeone
Versteinerte Miene nach dem Pokal-K.o.: Diego Simeone | Quality Sport Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Ein unscheinbarer Nebensatz von Diego Simeone während des Interviews unmittelbar nach der sensationellen Niederlage seines Teams im spanischen Pokal beim Drittligisten UE Cornellà hat für etwas mediale Verwirrung gesorgt. Doch den Worten des Klub-Präsidenten Enrique Cerezo zufolge dürfte eine Verlängerung des Argentiniers nur noch eine Frage der Zeit sein.

Während seiner Ausführungen, in der Simeone auch die letztjährigen Pokal-Pleiten der colchoneros ansprach, wagte er einen Ausblick auf das kommende Jahr. "Im nächsten Jahr, wenn wir dann noch hier sind, wollen wir es besser machen!" (Quelle: as.com)

Diesen harmlosen Konditionalsatz nutzten einige Publikationen direkt für Spekulationen um einen möglichen Abgang des Erfolgstrainers aus Madrid. Zumal sich Simeone in der anschließenden Pressekonferenz ziemlich vage ausdrückte und von der Wechselhaftigkeit des Geschäfts sprach. Und davon, immer offen für alles sein zu müssen. Und dass es auch davon abhänge, was der Klub entscheidet.

Die Worte von Cerezo deuten mehr auf Verlängerung hin

Zieht man aber nun die Worte seines Vorgesetzten Enrique Cerezo zu Rate, freilich noch vor dem Pokal-Aus in der vereinseigenen Webseite getätigt, dürften sich die Gemüter der Atlético-Fans wieder um einiges beruhigen. Denn die Worte des Präsidenten lassen keinen bevorstehenden Abgang des Trainers befürchten.

Ist mit der Arbeit seines Coaches mehr als zufrieden: Klub-Boss Enrique Cerezo
Ist mit der Arbeit seines Coaches mehr als zufrieden: Klub-Boss Enrique Cerezo | Juan Naharro Gimenez/Getty Images

"Seit dem ersten Tag, den er hier ist, kann ich über Simeone nur in den höchsten Tönen sprechen. Abgesehen davon, dass er ein persönlicher Freund von mir ist und ich mich mit ihm und seiner Familie sehr gut verstehe, ist er einer der charismatischsten Trainer in ganz Europa. Und selbstverständlich seit langer Zeit einer der besten weltweit. Wir sind sehr stolz darauf, dass er unser Trainer ist, und hoffen, dass er es auch noch lange Zeit bleiben wird." (Quelle: fichajes.net)

Simeones aktueller Vertrag mit den rojiblancos ist noch bis zum Sommer 2022 datiert. Es ist damit zu rechnen, dass diese Zusammenarbeit in den kommenden Wochen verlängert wird, um mögliche Interessenten an den Diensten des Südamerikaners gar nicht erst auf den Plan zu rufen.

facebooktwitterreddit