90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

So viel Verlust machten die Premier-League-Klubs seit dem Re-Start

Manchester City v Norwich City - Premier League
Manchester City musste auf die Einnahmen von sechs Heimspielen verzichten | Robbie Jay Barratt - AMA/Getty Images

Nach der Coronapause veränderte sich auch das Bild in den englischen Stadien massivst. Neben der Stimmung fehlten den Klubs auch viele Einnahmen. Eine Analyse von Business Rescue Expert zeigt, wie hoch die Verluste für die einzelnen Vereine der Premier League wirklich ausfielen. Alle Einbußen im Überblick.

In einer groß angelegten Studie wurden die vier englischen Top-Ligen genauer unter die Lupe genommen. Unter dem Strich wurden die fehlenden Einnahmen aus Ticket-Verkäufen, Gastronomie und Programm-Heften als Gesamtverlust seit dem Re-Start zusammengerechnet.

1. Manchester City - Rund 26,44 Millionen Euro

Manchester City v Burnley FC - Premier League
Die teuren Ticketpreise schlagen sich bei City in den Verlusten nieder | Pool/Getty Images

Für die Skyblues kamen die Geisterspiele zum Neustart sehr ungelegen. Immerhin standen noch ganze sechs Heimspiele aus. Bei den Ticketpreisen von knapp 85 Euro für die billigste Karte, sind die Einbußen riesig.

2. Manchester United - Rund 19,55 Millionen Euro

Manchester United v West Ham United - Premier League
Auch bei United summierten sich die Verluste auf | Catherine Ivill/Getty Images

Manchester United plant für Getränke und Beilagen nur mit moderaten Preisen. Die durchschnittliche Zuschauerzahl von fast 73.000 Fans riss allerdings große Lücken in die Vereinskasse.

3. FC Liverpool - Rund 14,23 Millionen Euro

Liverpool FC v Crystal Palace - Premier League
Liverpool machte die Meisterschaft ohne Fans klar | Pool/Getty Images

Auch Liverpool traf es nach der wochenlangen Pause hart. Zur Feier der Meisterschaft hätten die Anhänger dabei wohl noch das ein oder andere Bier mehr bestellt.

4. Tottenham Hotspur - Rund 13,94 Millionen Euro

FBL-ENG-PR-TOTTENHAM-MAN UTD
Der teure Stadionbau hat sich für die Spurs noch nicht gelohnt | MATTHEW CHILDS/Getty Images

Im noch immer funkelnden neuen Stadion konnte Tottenham die Saison nicht wie erhofft beenden. Nur durch die gerettete Teilnahme an der Europa League können die Einbußen etwas abgefangen werden.

5. Newcastle United - Rund 13,38 Millionen Euro

Newcastle United v Sheffield United - Premier League
Auch Newcastle hätte noch einige Heimspiele vor sich gehabt | Laurence Griffiths/Getty Images

Newcastle United findet sich gar auf Rang fünf der Liste wieder. Der Traditionsklub musste ebenfalls auf viele Heimpartien verzichten.

6. FC Arsenal - Rund 13,32 Millionen Euro

Aaron Wan-Bissaka, Marcus Rashford, Mason Greenwood
Eine Katastrophensaison wurde noch schlimmer | Julian Finney/Getty Images

Sportlich lief es für den FC Arsenal, wenn man den FA-Cup-Sieg nicht mit einbezieht, in dieser Saison sehr bescheiden. Viele Fans werden die Abwesenheit deshalb nicht bedauert haben. Die Stadionbetreiber dagegen schon; immerhin kostet ein Pint im Emirates ungefähr sechs Euro - Spitzenwert!

7. West Ham United - Rund 12,44 Millionen Euro

West Ham United v Chelsea FC - Premier League
Ohne Fans lief es für die Hammers fast noch besser | Julian Finney/Getty Images

Bei einer durchschnittlichen Zuschaueranzahl von knapp 60.000 Fans, fallen die Verluste bei West Ham ebenfalls deutlich aus.

8. FC Everton - Rund 9,94 Millionen Euro

Everton FC v AFC Bournemouth  - Premier League
Bei Everton wurden die Fans schmerzlichst vermisst | Clive Brunskill/Getty Images

Auf etwas weniger als zehn Millionen Euro musste wohl der FC Everton unter dem Strich verzichten.

9. FC Chelsea - Rund 9,57 Millionen Euro

Chelsea FC v Manchester City - Premier League
Der FC Chelsea blieb nur vier Mal ohne Zuschauer | Julian Finney/Getty Images

Die Blues kamen mit nur vier Geisterspielen relativ glimpflich davon. Allerdings fehlten die Einnahmen aus dem gastronomischen Bereich. Allein die fünf Euro für eines der bekannten Törtchen machte einen großen Unterschied.

10. Aston Villa - Rund 7,80 Millionen Euro

Joao Moutinho
Aston Villa machte den Klassenerhalt vor leeren Rängen perfekt | Laurence Griffiths/Getty Images

Aston Villa muss etwas weniger als acht Millionen Euro anderweitig auftreiben. Immerhin fallen die fehlenden Zuschauereinnahmen durch das günstigste Ticket der Liga nicht so ins Gewicht.

11. Sheffield United - Rund 6,87 Millionen Euro

Sheffield United v Wolverhampton Wanderers - Premier League
Sheffield United war ein Gewinner der Saison | Laurence Griffiths/Getty Images

Sheffield United zeigte sich von den schwächelnden Konkurrenten unbeeindruckt und spielte stur den eigenen Stiefel herunter. Die tolle Saison kann auch durch die ausbleibenden Fan-Einnahmen nicht madig gemacht werden.

12. Leicester City - Rund 6,87 Millionen Euro

Leicester City v Chelsea FC - FA Cup: Quarter Final
Die Fans von Leicester waren nur symbolisch vertreten | Pool/Getty Images

Relativ teure Preise für Speisen und Getränke treiben die Verluste nach oben. Die überschaubare Zuschauerzahl im Stadion der Foxes wird dagegen zum "Vorteil".

13. FC Southampton - Rund 6,83 Millionen Euro

FBL-ENG-PR-SOUTHAMPTON-ARSENAL
Southamptons Redmond wurde nur aus der Ferne beobachtet | CATHERINE IVILL/Getty Images

Die Preise bei den Saints aus Southampton sind mehr als überschaubar. Einzig das Programm tanzt mit einem Liga-Spitzenwert von mehr als vier Euro aus der Reihe.

14. Wolverhampton Wanderers - Rund 6,33 Millionen Euro

Wolverhampton Wanderers v Everton FC - Premier League
Immerhin sorgte Watford für ein optisches Highlight auf der Tribüne | Richard Heathcote/Getty Images

Die Verluste blieben auch bei den Wolverhampton Wanderers im Rahmen.

15. Brighton & Hove Albion - Rund 6,19 Millionen Euro

Brighton & Hove Albion v Manchester City - Premier League
Die Papp-Fans waren weitaus weniger spendabel | Julian Finney/Getty Images

Brighton & Hove Albion vermisste die Fans im eigenen Stadion schmerzlichst. Doch die geringen Preise sorgten für ein überschaubares Minusgeschäft.

16. Norwich City - Rund 6,12 Millionen Euro

Bei Norwich hätten viele Fans wohl auch freiwillig verzichtet
Bei Norwich hätten viele Fans wohl auch freiwillig verzichtet | RICHARD HEATHCOTE/Getty Images

Die Canaries standen schon seit längerer Zeit am unteren Ende der Tabelle. Allzu viel zu verlieren hatte Norwich also nicht.

17. Crystal Palace - Rund 5,54 Millionen Euro

FBL-ENG-PR-CRYSTAL PALACE-BURNLEY
Der Selhurst Park blieb eine lange Zeit leer | CATHERINE IVILL/Getty Images

Die Verluste von Crystal Palace beschränkten sich auf etwa 5,5 Millionen Euro. Allzu finanzkräftig sind die Südlondoner ohnehin nicht.

18. FC Watford - Rund 4,87 Millionen Euro

FBL-ENG-PR-WATFORD-NORWICH
Die Hornets mussten den Abstieg ohne heimische Unterstützung hinnehmen | RICHARD HEATHCOTE/Getty Images

Bei der überschaubaren Kulisse von etwas weniger als 21.000 Zuschauern, hat der FC Watford nur geringe Einbußen zu beklagen.

19. FC Burnley - Rund 4,42 Millionen Euro

Im kleinen Stadion von Burnley fielen die fehlenden Zuschauer finanziell kaum ins Gewicht
Im kleinen Stadion von Burnley fielen die fehlenden Zuschauer finanziell kaum ins Gewicht | MICHAEL STEELE/Getty Images

Ähnlich sieht es bei Burnley aus, die nur ein Achtel des Minus von Manchester City beanstanden müssen.

20. AFC Bournemouth - Rund 2,47 Millionen Euro

FBL-ENG-PR-BOURNEMOUTH-SOUTHAMPTON
Die Saison von Bournemouth endete höchstdramatisch | MIKE HEWITT/Getty Images

Auf dem abgeschlagenen letzten Rang steht der AFC Bournemouth. Die Geisterspiele hatten beim Absteiger kaum nennenswerte Effekte. Ins Stadion passen ohnehin nur 10.510 Fans.