Atlético Madrid

Sime Vrsaljko verlässt Atletico Madrid und wechselt zu Olympiakos Piräus

Tal Lior
PressFocus/MB Media/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der Deal ist durch: Sime Vrsaljko verlässt Atletico Madrid mit dem Ablauf seines Vertrags ablösefrei und wechselt zu Olympiakos Piräus. Dies gab der griechische Top-Klub am Samstag bekannt.

Der 30-jährige Rechtsverteidiger unterschreibt einen Dreijahresvertrag bei seinem neuen Klub. Der Wechsel erfolgt vor allem aus sportlichen Gründen, da Vrsaljko sich vor der WM in Katar für einen Startelf-Platz in der kroatischen Nationalmannschaft empfehlen will.

Vrsaljko absolvierte bei Atletico Madrid 98 Pflichtspiele und lief in seiner Karriere auch für Dinamo Zagreb, US Sassuolo, den FC Genua und Inter Mailand auf.


Alle La Liga-News hier bei 90min:

Alle La Liga-News
Alle Atletico-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit