Bayern München

Serge Gnabry positiv auf Corona getestet

Jan Kupitz
Serge Gnabry fällt aus
Serge Gnabry fällt aus / Boris Streubel/Getty Images
facebooktwitterreddit

Auf der Pressekonferenz am Dienstagnachmittag hatte Hansi Flick bereits angedeutet, dass Serge Gnabry dem FC Bayern München im Champions-League-Hinspiel gegen Paris SG fehlen könnte. Der deutsche Nationalspieler habe demnach über Halsschmerzen geklagt - nun kommt raus: Gnabry wurde positiv auf Corona getestet.

Im Topspiel gegen RB Leipzig war Gnabry noch geschont und erst in der Schlussphase eingewechselt worden. Vermutlich, weil Flick mit seinem Offensivstar gegen Paris SG planen wollte - doch daraus wird nun nichts. Der 25-Jährige wurde am Tag vor dem Duell gegen die Franzosen positiv auf COVID-19 getestet und fällt vorerst aus. Auch das Rückspiel in der kommenden Woche wird Gnabry mit ziemlicher Sicherheit verpassen.

Die positive Nachricht: Dem Offensivspieler geht es laut Vereinsangaben gut.

Bereits im vergangenen Jahr war Gnabry positiv auf Corona getestet worden, damals stellte sich das Testergebnis jedoch als falsch-positiv heraus. Dieses Mal scheint es den 25-Jährigen tatsächlich erwischt zu haben.

Nach Robert Lewandowski ist Gnabry bereits der zweite prominente Ausfall in der Münchener Offensive. Viel darf dort nicht mehr passieren.

facebooktwitterreddit