90min
Tottenham Hotspur

Schock für Tottenham: Harry Kane fällt "mehrere Wochen" aus! Matip vergrößert Liverpools Abwehr-Not

Simon Zimmermann
Jan 29, 2021, 10:33 AM GMT+1
Harry Kane fehlt den Spurs einige Wochen
Harry Kane fehlt den Spurs einige Wochen | Marc Atkins/Getty Images
facebooktwitterreddit

Ein Topspiel mit Folgen! Die Tottenham Hotspur müssen nach der Pleite gegen Liverpool länger auf Harry Kane verzichten. Auf Liverpooler Seite vergrößert Joel Matip die Abwehrsorgen. Gegen die Spurs bot Jürgen Klopp bereits das 16. Innenverteidiger-Pärchen der Saison auf!

Für die Tottenham Hotspur war es ein Abend zum Vergessen. Im Duell mit Liverpool zogen die Spurs im eigenen Stadion den Kürzeren (1:3). Viel schlimmer noch: Torgarant Harry Kane musste in der Halbzeit in der Kabine bleiben. Der 27-Jährige hat sich offenbar schlimmer verletzt.

Kane werde den Spurs vermutlich "mehrere Wochen fehlen" erklärte Trainer José Mourinho im Anschluss an die Pleite. Und führte weiter aus: "Wenn Harry in so einem Spiel, wenn das Team verliert, raus muss, ist es keine seichte Verletzung. Es gibt Spieler, die man nicht ersetzen kann. Aber beide Knöchel sind dick geworden." Zwei Schläge auf die Sprunggelenke bekam Kane in Durchgang eins ab. "Die zweite Verletzung ist schlimmer als die erste", meinte Mourinho.

Tottenham-Offensive: Ohne Kane nichts los

Wie abhängig die Spurs von ihrem Kapitän sind, zeigte sich in Hälfte zwei, als Offensiv nicht mehr viel ging. Nur Pierre-Emile Höjbjerg konnte mit seinem Distanz-Knaller zum 1:2-Anschluss kurzfristig die Partie wieder offen gestalten. Vor allem Kanes kongenialer Sturmpartner Heung-min Son hing merklich in der Luft.

Schlechte Aussichten für die Spurs also, die nach der Pleite gegen Liverpool auf Rang sechs feststecken. Der Abstand auf die Reds und damit Champions-League-Rang vier beträgt nun vier Zähler. In den kommenden Wochen geht es für Mourinhos Team in der Premier League gegen Brighton, Chelsea, West Brom und Man City, bevor am 18. Februar das Europa-League-Sechzehntelfinale gegen den Wolfsberger AC ansteht.

Matip erneut verletzt - Klopp bei Defensiv-Neuzugang "nicht wählerisch"

Auch auf Liverpooler Seite gibt es weiter Verletzungssorgen. Und das ausgerechnet in der Innenverteidigung, wo man nach den langfristigen Ausfällen von van Dijk und Gomez ohnehin notbesetzt ist. Joel Matip, gerade erst wiedergenesen, verletzte sich ebenfalls am Sprunggelenk und musste wie Kane zur Pause raus. "Er hat eine Bänderverletzung im Knöchel", bestätigte Klopp nach dem Spiel.

Auch Joel Matip erlitt eine Verletzung am Knöchel
Auch Joel Matip erlitt eine Verletzung am Knöchel | Catherine Ivill/Getty Images

In Durchgang zwei musste deshalb Kapitän Henderson zusammen mit der ehemaligen VfB-Leihgabe Philipps das Verteidiger-Pärchen bilden. Es war bereits das 16 (!) Innenverteidiger-Duo der Reds in dieser Saison! Kein Wunder, dass Klopp verzweifelt auf Verstärkung hoff:

"Ich bin nicht wählerisch, wir müssen den richtigen Spieler finden", so der LFC-Coach. Der sich immerhin über den Sprung zurück auf die Champions-League-Ränge und das Ende der Tor-Durststrecke freuen durfte. Die 1:0-Führung durch Fimino praktisch mit dem Pausenpfiff war Liverpools erster Premier-League-Treffer nach 486 torlosen Minuten.

facebooktwitterreddit