Die schlechtesten Spiele des BVB im Jahr 2022

Jan Kupitz
Hängende Köpfe beim BVB
Hängende Köpfe beim BVB / Christof Koepsel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Borussia Dortmund hat ein schwieriges Jahr 2022 hinter sich, in dem man im Großen und Ganzen hinter den Erwartungen zurückblieb. 90min schaut zurück und zeigt die schlechtesten Spiele, die der BVB 2022 abgeliefert hat:

1. vs St. Pauli (1:2)

DFB-Pokal 21/22, Achtelfinale

Viel schlechter hätte das Jahr 2022 aus BVB-Sicht kaum losgehen können. Beim FC St. Pauli musste sich Schwarzgelb bereits im Achtelfinale des DFB-Pokals geschlagen geben - und zwar hochverdient. Der Zweitligist war der Borussia vor allem bei Leidenschaft und Einsatzwillen meilenweit überlegen gewesen. Eine blutleere Vorstellung der Dortmunder.

Nachdem der FC Bayern zuvor aus dem DFB-Pokal ausgeschieden war, vergab der BVB hier eine riesige Chance auf den möglichen Titelgewinn.

2. vs Leverkusen (2:5)

Bundesliga 21/22, 21. Spieltag

Drei Wochen nach dem Pokal-Aus lieferte der BVB die nächste enttäuschende Vorstellung ab - dieses Mal sogar im heimischen Stadion! Gegen Bayer Leverkusen lagen die Dortmunder schon nach einer halben Stunde mit 1:3 hinten und verloren letztlich mit 2:5.

Es war einer dieser Auftritte, in denen der BVB defensiv einem Kellerkind der Bundesliga glich.

3. vs Rangers (2:4 & 2:2)

Europa League 21/22, Zwischenrunde

Nachdem der BVB sich schon nach der Gruppenphase aus der Champions League verabschiedet hatte, wollte man zumindest in der Europa League für Furore sorgen.

Nach zwei kläglichen Spielen gegen die Glasgow Rangers (die im Anschluss immerhin bis ins Finale vorstießen) war die Europa League für Schwarzgelb aber ebenfalls schnell beendet.

4. vs Leipzig (1:4)

Bundesliga 21/22, 28. Spieltag

Partien gegen RB Leipzig haben beim BVB - insbesondere bei den Fans - einen besonderen Stellenwert. Gegen den ungeliebten, ja im Grunde schon verhassten Rivalen schmerzen Pleiten mindestens genauso sehr wie gegen Schalke oder Bayern.

Wenn man dann auch noch im Signal-Iduna-Park 1:4 gegen die Leipziger verliert, weiß man, wie es um die Stimmung anschließend in Dortmund bestellt war.

5. vs Bochum (3:4)

Bundesliga 21/22, 32. Spieltag

Aber der Auftritt gegen RBL war nicht mal das schlimmste Heimspiel der Rückrunde 21/22. Nein, das ereignete sich vier Wochen später, als man vom kleinen Revierrivalen VfL Bochum geschlagen wurde.

Der damalige Aufsteiger führte nach acht Minuten bereits mit 2:0, ehe der BVB das Spiel umbog und nach einer Stunde mit 3:2 in Führung ging. Nach abermals haarsträubenden Abwehrfehlern konnte Bochum in der Schlussphase zurückschlagen und mit 4:3 im Signal-Iduna-Park gewinnen. Was für eine Blamage.

6. vs Werder (2:3)

Bundesliga 22/23, 3. Spieltag

Zugegeben: Gegen Werder Bremen zeigte der BVB über 89 Minuten ein ziemlich gutes Heimspiel und lag verdient mit 2:0 in Führung. Doch was dann folgte, wird in jedem Jahresrückblick auftauchen: Werder schoss ab der 89. Minute noch ganze drei Treffer und entführte sensationell drei Punkte aus Dortmund.

Aufgrund dieser Schlussphase darf die Begegnung in dieser Liste auf keinen Fall fehlen. Ganz sicher einer der Tiefpunkte im Jahr 2022.

7. vs Leipzig (0:3)

Bundesliga 22/23, 6. Spieltag

Zur Konkurrenz zwischen RBL und BVB haben wir schon alles gesagt. Doch dieses Duell war noch ein Stück brisanter, da ausgerechnet Marco Rose sein Leipziger Trainerdebüt gegen seinen Ex-Klub feierte - dass Rose und die Roten Bullen dann auch noch souverän mit 3:0 gewannen, passt ins Bild der Dortmunder Hinrunde.

8. vs Gladbach (2:4)

Bundesliga 22/23, 15. Spieltag

Was ebenfalls ins Bild passt: Das letzte Spiel des Jahres 2022, das der BVB mit 2:4 gegen Gladbach verlor. Es war ein Auftritt sinnbildlich für das aktuelle Team der Borussia - nach vorne durchaus mit Potenzial, wenngleich man es sich häufiger mal zu umständlich macht. Und hinten (trotz der Neuzugänge) immer wieder mit krassen Abstimmungsproblemen und individuellen Fehlern.

Ganz sicher einer der schwächsten Auftritte dieses Jahres.


Alles zum BVB bei 90min:

facebooktwitterreddit