90min
FC Schalke 04

Schalke verpflichtet Norwegen-Verteidiger Lode

Jan Kupitz
Marius Lode
Marius Lode / Silvia Lore/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Schalke hat erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen! Nach Andreas Vindheim kommt mit Marius Lode direkt der zweite Norweger hinterher - ablösefrei!


Rouven Schröder leistet in diesem Winter schon wieder ganze Arbeit: Der chancenlose Dries Wouters hat den Verein auf Leihbasis verlassen, dafür kam mit Andreas Vindheim ein neuer Mann für die rechte Schiene. Mehmet Can Aydin wird seinen auslaufenden Vertrag in Kürze langfristig verlängern - und nun hat sich 'Don Rouven' auch noch Marius Lode für lau geschnappt.

Der 28-Jährige kommt aus seiner Heimat von Bodö/Glimt, unterschreibt bis 2024 und wird von einem gewissen Ebbe Sand beraten. Die Wege zu S04 waren daher naturgemäß kurz.

"Marius Lode kann in der defensiven Dreierkette alle drei Positionen bekleiden. Als Stammkraft und Leistungsträger hatte er in den vergangenen Jahren großen Anteil an den nationalen und internationalen Erfolgen des FK Bodø/Glimt, wurde norwegischer Nationalspieler", erläutert Sportdirektor Rouven Schröder die Qualitäten des Neuzugangs. "Marius ist sofort einsatzbereit und erweitert unsere Optionen in der Innenverteidigung. Wir freuen uns, dass er von nun an Teil unseres Teams ist."

Lode ergänzt: "Für mich ist der Wechsel zu Schalke 04 ein großartiger Schritt, auf den ich sofort Lust hatte. Es ist meine erste Station im Ausland und dann gleich bei so einem großen Klub, darauf freue ich mich riesig. Ich hatte sehr schöne und erfolgreiche Jahre bei Bodö/Glimt, jetzt möchte daran auf Schalke anknüpfen."


Alles zum FC Schalke bei 90min:

facebooktwitterreddit