90min
FC Schalke 04

Neue NRW-Verordnung: Schalke darf bald wieder vor fast vollen Rängen spielen

Simon Zimmermann
Die Ränge in der Veltins-Arena sind bald wieder gefüllt
Die Ränge in der Veltins-Arena sind bald wieder gefüllt / Lars Baron/Getty Images
facebooktwitterreddit

Die Veltins-Arena auf Schalke wird bald wieder deutlich voller. Die Landesregierung in Nordrhein-Westfalen hat am Donnerstag eine neue Corona-Schutzverordnung verabschiedet.


Ab Oktober greift laut NRW-Landesregierung eine neue Regelung, die eine deutlich höhere Kapazität in den Stadien ermöglichen sollte. Für Schalke heißt das, dass bald rund 54.000 Zuschauer in die Arena kommen dürfen.

Die Sitzplätze dürfen ab Oktober voll ausgelastet werden, bei den Stehplätzen soll die Hälfte der Plätze belegt werden dürfen.

Schon am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen Ingolstadt (13.30 Uhr) könnte die Arena deutlich voller werden. Ob aufgrund der Kürze der Zeit bereits alle möglichen rund 54.000 Tickets verkauft werden, ist aber noch offen und eher unwahrscheinlich. Spätestens nach der Länderspielpause im Heimspiel gegen Dynamo Dresden (Samstag, 23. Oktober), dürften die Ränge aber wieder (fast) voll sein.

Für die finanziell weiter angeschlagenen Knappen sehr positive Nachrichten. Vor allem aber auch für die Mannschaft, die noch mehr Unterstützung von den Fans sehr gut gebrauchen kann.

facebooktwitterreddit