90min
EM 2020

Sancho und Chilwell fehlen im England-Kader gegen Kroatien

Tal Lior
Catherine Ivill/Getty Images
facebooktwitterreddit

Gareth Southgate durfte in seinen Kader für das erste EM-Spiel gegen Kroatien 23 Spieler berufen, dementsprechend musste er auch drei Spieler aus dem Kader streichen. Neben dem zuletzt verletzten Harry Maguire hat es auch Ben Chilwell und Jadon Sancho getroffen.


Aufgrund der Tatsache, dass man drei Spieler für ein Spiel aus dem Kader streichen muss, hatte Southgate bezüglich der Vergrößerung der Turnier-Kader seine Bedenken. Dass zwei solche Spieler wegen fehlenden Plätzen nicht dem Kader angehören dürfen, ist eine mehr als harte Entscheidung.

Chilwell spielte beim FC Chelsea eine starke Saison, die mit dem Gewinn der Champions League endete. Jadon Sancho ist derweil absoluter Leistungsträger bei Borussia Dortmund. Beide Spieler sind scheinbar gesund und wurden nicht aus gesundheitlichen Gründen gestrichen.

Sancho wäre aufgrund des großen Konkurrenzkampfs ohnehin wohl keine Option für die Startelf gewesen. Chilwell ist derweil eigentlich Englands bester Linksverteidiger, den Chelsea-Profi darf aber nun ausgerechnet Kieran Trippier ersetzen, der eigentlich gelernter Rechtsverteidiger ist.

facebooktwitterreddit