90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Saison für Tobias Strobl vorzeitig beendet

Tobias Strobl
DeFodi Images/Getty Images

Borussia Mönchengladbach muss im Saison-Endspurt offenbar ohne Tobias Strobl auskommen. Laut Informationen der Sport Bild hat sich der Defensivallrounder bei der Niederlage gegen Bayer Leverkusen schwer verletzt.

Tobias Strobl zählte bei Gladbach bislang zu den großen Gewinnern des Restarts. Sowohl beim Auswärtssieg in Frankfurt, als auch bei der Heimpleite gegen Leverkusen stand der 30-Jährige in der Startelf und wusste zu überzeugen. In der Schlussphase der vergangenen Partie musste Strobl aufgrund von Oberschenkelproblemen allerdings vorzeitig ausgewechselt werden - die Sport Bild berichtet, dass sich der defensive Mittelfeldspieler schwerer verletzt hat.

Demnach handelt es sich bei der Verletzung des Routiniers um einen Muskelbündelriss, der eine mehrwöchige Pause nach sich zieht. In dieser Saison, sofern sie wie geplant bis Ende Juni beendet werden kann, ist kein Einsatz des 30-Jährigen mehr möglich.

Wie sieht Strobls Zukunft aus?

Das bedeutet wiederum, dass Strobl am vergangenen Wochenende womöglich schon sein letztes Spiel für den VfL bestritten hat. Das Arbeitspapier des gebürtigen Müncheners läuft in diesem Sommer aus, eine Verlängerung ist aktuell nicht in Sicht - auch wenn er sich mit seinen jüngsten Leistungen durchaus empfehlen konnte. Zuletzt gab es Gerüchte, dass es Strobl zur neuen Saison zum HSV und seinen Ex-Coach Dieter Hecking ziehen könnte.