90min

Rummenigge mit Ritterschlag für Coman: "Er ist unverkäuflich"

Marc Knieper
Dec 14, 2020, 5:42 PM GMT+1
Mittlerweile unumstritten: Bayern-Flügelzange Kingsley Coman spielt nach schwerer Vergangenheit endlich frei auf
Mittlerweile unumstritten: Bayern-Flügelzange Kingsley Coman spielt nach schwerer Vergangenheit endlich frei auf | Alexander Hassenstein/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der Tristesse folgt die Ekstase: Nach anfänglichen Schwierigkeiten befindet sich Kingsley Coman aktuell in der Form seines Lebens. Der 24-jährige Flügelflitzer avanciert nach schwierigen Phasen der Leidenszeit zur absoluten Lebensversicherung des FC Bayern München. Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge adelt seinen Schützling im Gespräch mit dem kicker und beziffert ihn gar als "unverkäuflich".

Nach zweijähriger Leihe sicherte sich Bayern München im Sommer 2017 für 21 Millionen Euro die Dienste des damaligen Profis von Juventus Turin. Coman zeigte starke Ansätze und sollte langfristig in die Fußstapfen von Frank Ribéry sowie Arjen Robben treten - doch zahlreiche Verletzungen warfen den Jungspund mehrfach zurück. Der gebürtige Pariser rannte seinen Erwartungen hinterher, erhielt kaum Einsatzzeit und dachte zwischenzeitlich gar über ein frühzeitiges Karriereende nach.

Schon damals stand ihm aber besonders Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge zur Seite. Seine klare Botschaft: kämpfen, nicht aufgeben! "Ich habe ihn in den Arm genommen und ihm gesagt, dass Verletzungen insbesondere im modernen Fußball leider dazugehören und dass er sich keine zu großen Sorgen machen solle. Denn unsere medizinische Abteilung wird alles dafür tun, dass er schon bald wieder topfit auf dem Platz stehen wird. So kam es dann zum Glück auch", erinnert sich Rummenigge im Gespräch mit dem kicker.

Vom Glasknochen zur Lebensversicherung

Mittlerweile konnte sich Coman aus seinem einstigen Tief vollends befreien. 13 Spiele, fünf Tore und acht Vorlagen schmücken seine starke Statistik der laufenden Spielzeit. Von Trainer Hansi Flick gab es bereits nach dem 3:3 gegen RB Leipzig Anfang des Monats, als der französische Nationalspieler mit drei Assists überzeugte, eine gehörige Portion Lob zu hören: "Im Moment ist er der, der Akzente setzt, Tore macht, Torgefahr ausstrahlt, Tore vorbereitet, einen guten Blick für den Raum hat. Das ist das Niveau, das wir von allen wünschen."

"Kingsley ist unverkäuflich."

Karl-Heinz Rummenigge im kicker

Kingsley "Glasknochen" Coman, wie ihn das Münchener Fanlager zu rufen vermochte, avanciert vom unbeständigen, verletzungsanfälligen und spielerisch limitierten Profi zum derzeit stabilsten und wichtigsten Profi an der Säbener Straße. Dafür erhielt er nun den verdienten Ritterschlag: "Kingsley ist heute ein absoluter Top-Spieler, ist extrem wertvoll für den FC Bayern. Er macht oft den Unterschied aus, gerade wenn es darauf ankommt", vermerkt Rummenigge via kicker und stellt klar: "Kingsley ist unverkäuflich."

Bayerns Vorstandsvorsitzender Karls-Heinz Rummenigge (65) pflegt ein gutes Verhältnis zu Coman
Bayerns Vorstandsvorsitzender Karls-Heinz Rummenigge (65) pflegt ein gutes Verhältnis zu Coman | Pool/Getty Images

Auch Hainer mit Lobeshymne: "Einer der besten in Europa"

Kein Wunder, denn Coman sorgte nicht nur im Finale der Champions League für den entscheidenden Treffer zum 1:0 über Paris Saint-Germain, sondern überzeugte auch in den folgenden Monaten mit konstant starken Leistungen im Ligawettbewerb sowie auf internationalem Parkett und wies dabei sämtliche Konkurrenten wie etwa Neuzugang Leroy Sané in die Schranken. Beachtliche Leistungen, die auch vor Präsident Herbert Hainer nicht Halt machen: "Auf den Außenbahnen ist er mittlerweile einer der besten Spieler in Europa."

Coman bei den Bayern: Leistungen pro Saison

  • 2015/16: 37 Spiele, 6 Tore, 12 Vorlagen
  • 2016/17: 25 Spiele, 2 Tore, 1 Vorlage
  • 2017/18: 33 Spiele, 7 Tore, 8 Vorlagen
  • 2018/19: 30 Spiele, 10 Tore, 7 Vorlagen
  • 2019/20: 38 Spiele, 8 Tore, 7 Vorlagen
  • 2020/21: 13 Spiele, 5 Tore, 8 Vorlagen

Stand: 14. Dezember 2020

Seit knapp einem halben Jahr ist Coman nahezu verletzungsfrei. Das spiegelt sich mittlerweile auch auf dem Platz wider. Der Franzose kann frei aufspielen, so Kollege Manuel Neuer via spox: "Dieser Abschluss, den er jetzt hat, dass er sich traut, mit beiden Füßen abzuziehen - das hätte er in der Zeit, als er öfter angeschlagen war, als er nicht immer zum Zug gekommen ist, nicht gemacht. Jetzt merkt man einfach das Selbstbewusstsein." Coman stimmt dem voll und ganz zu: "Es gibt Spiele, in denen man das Gefühl hat, dass einem alles gelingt. Da steigt natürlich das Selbstvertrauen, und das hilft meiner Leistung."

facebooktwitterreddit