FC Barcelona

Offiziell: Araujo verlängert beim FC Barcelona

Jan Kupitz
Ronald Araujo
Ronald Araujo / Alex Caparros/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der Poker um Ronald Araujo hat endlich ein Ende! Der FC Barcelona teilte offiziell mit, dass der Verteidiger seinen Vertrag langfristig bis 2026 verlängert hat.


In der laufenden Saison hat Araujo sich im Team der Katalanen als eine unverzichtbare Größe festgespielt und zu einem der besten Innenverteidiger in La Liga entwickelt. Bei Barças angepeilter Rückkehr an die nationale und internationale Spitze soll der Uruguayer eine wichtige Rolle einnehmen - dementsprechend groß war der Wunsch, Araujos bis 2023 datierten Vertrag vorzeitig zu verlängern.

Nach mehreren Verhandlungsrunden stieg nun endlich weißer Rauch aus dem Camp Nou empor: Araujo hat sich mit den Katalanen auf eine langfristige Zusammenarbeit geeinigt.

Die Ausstiegsklausel des 23-Jährigen wurde im Zuge der Verlängerung auf eine Milliarde Euro festgelegt - auch sein Gehalt, der Knackpunkt in den Gesprächen, wurde an seinen sportlichen Wert angepasst. Bis dato war Araujo einer der Geringverdiener im Team von Xavi gewesen.

Laut Transferexperte Fabrizio Romano lehnte der Uruguayer sogar attraktive Angebote aus der Premier League ab, um in Barcelona zu bleiben.

Da Araujos Personalie nun endlich in trockenen Tüchern ist, können sich die Barça-Verantwortlichen nun um Gavi kümmern. Der Vertrag des Youngsters läuft ebenfalls nur bis 2023 - auch hier besteht der Wunsch, den Mittelfeldspieler zu einem langfristigen Verbleib zu bewegen.


Alle News zum FC Barcelona bei 90min:

Alle Barça-News
Alle La Liga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit