Inter Mailand

Romelu Lukaku verpasst Top-Spiele gegen Milan und Bayern

Jan Kupitz
Romelu Lukaku
Romelu Lukaku / Danilo Di Giovanni/GettyImages
facebooktwitterreddit

Inter Mailand stehen heiße Tage bevor. Ausgerechnet nun müssen die Nerazzurri ohne Romelu Lukaku auskommen.


Nach der 1:3-Niederlage gegen Lazio Rom steht für Inter Mailand am Dienstag die vermeintliche Pflichtaufgabe gegen Cremonese an, ehe zwei absolute Kracherpartien auf den italienischen Vizemeister warten: Am Samstag geht es gegen Stadtrivale Milan im Derby della Madonnina ans Eingemachte, drei Tage später kommt der FC Bayern im Rahmen des ersten Champions-League-Spieltags ins San Siro.

Zwei Partien, die bereits eine erste vorsichtige Richtung weisen werden, wohin es für Inter in dieser Saison geht.

Da trifft es sich natürlich gar nicht gut, dass Romelu Lukaku nicht zur Verfügung stehen wird. Der Belgier, der im Sommer vom FC Chelsea ausgeliehen wurde, verletzte sich bei der Trainingseinheit am Sonntag und wird aufgrund einer Zerrung definitiv gegen Cremonese und Milan ausfallen. Laut Gianluca Di Marzio ist auch sein Mitwirken gegen die Bayern "höchst fraglich" - sprich: ziemlich unwahrscheinlich.

Somit wird Altmeister Edin Dzeko zusammen mit Lautaro Martinez wohl die Kohlen aus dem Feuer holen müssen.


Alles zu Inter bei 90min:

facebooktwitterreddit