90min
Bundesliga Transfers

Bundesliga-Interesse an Hack: Auch Augsburg in der Verlosung

Oscar Nolte
Robin Hack steht bei drei Bundesligisten auf dem Zettel
Robin Hack steht bei drei Bundesligisten auf dem Zettel / Alexander Hassenstein/Getty Images
facebooktwitterreddit

Robin Hack könnte den 1. FC Nürnberg noch verlassen und in die Bundesliga wechseln. Mit dem FC Augsburg hat nun der nächste Club aus dem Oberhaus sein Interesse hinterlegt.


Nürnbergs Sportvorstand Dieter Hecking bestätigte bereits, dass der Club ein Angebot für Hack abgelehnt hat. Dieses kam wohl aus Bielefeld: die Ostwestfalen wollen den Flügelspieler unbedingt verpflichten. Nürnberg erhofft sich allerdings mindestens zwei Millionen Euro Ablöse und Bonuszahlungen - wohl zu viel für die Arminia.

Dann wäre da noch Borussia Mönchengladbach. Die Fohlen sollen laut Bild ebenfalls am 22-Jährigen interessiert sein, haben bislang aber noch kein Angebot abgegeben. So konkret wie das Interesse der Arminia ist das der Borussia nicht.

Mit dem FC Augsburg schaltet sich nun dem kicker zufolge der dritte Bundesligist in das Werben um den Youngster ein. Die Fuggerstädter wollen nach Niklas Dorsch das nächste deutsche Talent an Land ziehen. Bei lediglich 36 Treffern in der abgelaufenen Bundesliga-Saison würde dem FCA eine Verstärkung im Angriff gut tun.

facebooktwitterreddit