90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Rebic vor festem Transfer zum AC Mailand

Ante Rebic
Ante Rebic steht vor dem Wechsel zum AC Mailand | Marco Luzzani/Getty Images

Der Kroate Ante Rebic ist aktuell nur auf Leihbasis beim AC Mailand tätig, doch Milan will den Stürmer nun fest verpflichten. Allerdings sieht Eintracht Frankfurt nur die Hälfte der Ablösesumme.

Im Sommer 2019 verließ der Vize-Weltmeister Ante Rebic die Frankfurter Eintracht, um sich vorerst auf Leihbasis für zwei Jahre dem AC Mailand anzuschließen. Obwohl das Leihgeschäft noch bis zum Sommer 2021 Gültigkeit besitzt, wollen die Rossoneri nun Nägel mit Köpfen machen und den 26-Jährigen fest verpflichten.

Florenz und die Eintracht bekommen jeweils die Hälfte

Genau 100 Spiele machte Rebic für die Eintracht, bevor es ihn zurück nach Italien zog. In der Serie A war er bereits für Hellas Verona und den AC Florenz aktiv gewesen und die Fiorentina sicherte sich bei seinem Wechsel zur Eintracht auch 50% der Transferrechte bei einem Weiterverkauf.

Ante Rebic
Rebic machte nur 12 Spiele für Florenz | Gabriele Maltinti/Getty Images

Nach Informationen der Gazzetta dello Sport soll Milan nun bereit sein, Rebic für 25 Millionen Euro zu verpflichten. Die Hälfte der Summe würde dabei dann an Florenz fließen, für deren Klub Rebic gerade einmal 12 Pflichtspiele bestritt - das wären dann für die Fiorentina mehr als eine Million Euro pro Spiel.

Doch Milan wird dies egal sein, kam Rebic dort doch immer besser in Schwung. Nach anfänglichen Problemen schoss er in den letzten zehn Pflichtspielen satte neun Tore für den AC.