90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Reals Mariano Díaz positiv auf Covid-19 getestet!

Mariano Diaz
Für ihn ist die Saison endgültig vorbei: Mariano Díaz | Quality Sport Images/Getty Images

Jetzt ist Covid-19 auch bei Real Madrid eingeschlagen. Wie der Klub am Dienstagmittag offiziell bekannt gab, wurde bei der letzten Testung des Kaders, am gestrigen Montag, der Stürmer Mariano Díaz positiv auf das Coronavirus getestet.

Díaz wäre gegen Manchester City keine Option gewesen

Damit wird der 26-jährige Stürmer auf keinen Fall nach England reisen können, um mit seinen Kollegen das 1:2 aus dem Achtelfinal-Hinspiel gegen Manchester City wettzumachen. Der Ehrlichkeit halber sei aber auch gesagt: auch ohne Covid-19-Erkrankung hätte es der frühere Lyon-Stürmer wohl kaum in den Champions-League-Kader der Königlichen geschafft.

Im Liga-Endspurt hat Díaz, analog zu weiten Teilen der abgelaufenen Spielzeit, überhaupt keine Rolle mehr gespielt. Entsprechend halten sich auch weiterhin hartnäckig Gerüchte, die in dem Spanier mit dominikanischen Wurzeln einen der Hauptkandidaten für einen Verkauf sehen. Doch allen Abgesängen der heimischen Medien zum Trotz, hält sich Díaz auch zwei Jahre nach seinem Wechsel aus Frankreich im Kader der Blancos.

Für die ausstehenden Spiele (oder wird es doch nur eines für die Königlichen?) in der Königsklasse wird er nun aber in keinem Fall in Betracht kommen. "Der Spieler", so dessen Klub in einer dürren Pressemitteilung, "befindet sich in einem perfekten Gesundheitszustand und erfüllt das sanitäre Protokoll der häuslichen Quarantäne in seinem Domizil."