90min
Hamburger SV

Real Salt Lake gibt Wood-Verpflichtung bekannt

Jan Kupitz
Bobby Wood verlässt den HSV
Bobby Wood verlässt den HSV / Christian Kaspar-Bartke/Getty Images
facebooktwitterreddit

Bobby Wood wird den Hamburger SV nach insgesamt fünf Jahren verlassen und im Sommer in seine US-amerikanische Heimat wechseln. Real Salt Lake gab die Verpflichtung des Angreifers bekannt, der beim MLS-Klub bis 2023 unterschreibt.

Beim HSV wird das Arbeitspapier des 28-Jährigen nicht verlängert, weshalb er nach Saisonende ablösefrei wechseln wird. Bei Real Salt Lake hofft Wood auf eine bessere Zeit als in Hamburg: In insgesamt 79 Pflichtspielen erzielte er 13 Buden für die Rothosen - die meisten davon (neun) in seiner Premierensaison an der Elbe. Danach wollte es für ihn nicht mehr rund laufen.

"Es war wirklich wichtig für mich, zu einem Verein zu wechseln, der sich wie eine Familie anfühlt. Als ich mit den Trainern sprach, war das die Stimmung, die ich bekam. Das machte mir die Entscheidung leicht", erklärte Wood seine Entscheidung für Real Salt Lake. "Ich freue mich auf dieses neue Kapitel und die Herausforderung und möchte es so erfolgreich wie möglich gestalten."

facebooktwitterreddit