Real Madrid

Real Madrid erhält Zusage von Brasilien-Juwel Endrick

Yannik Möller
Real Madrid
Real Madrid / Visionhaus/GettyImages
facebooktwitterreddit

Real Madrid kann sich über eine Zusage von Endrick freuen, einem großen und ebenso jungen Talent aus Brasilien. Das Problem: Er wird wohl erst 2024 in die spanische Hauptstadt stoßen.


Es gab kaum einen europäischen Spitzenverein, der sich mit Endrick nicht zumindest beschäftigt hatte. Der brasilianische Angreifer ist gerade einmal 15 Jahre alt (!), sorgt aber jetzt schon für einen sehr guten Eindruck. Für Palmeiras spielt er bereits in der U20.

Über seine Zusage freuen kann sich Real Madrid. Sobald es zum ersten Profi-Wechsel des Youngsters kommt, werden die Königlichen das Ziel sein, wie 90min erfahren hat. Die finale Entscheidung hat er zwischen Real und dem FC Barcelona getroffen.

Mit Manchester City, Manchester United, Paris Saint-Germain, aber auch dem BVB aus Deutschland gab es weitere, sehr namhafte Konkurrenz, die im Rennen jedoch schnell das Nachsehen gegenüber den spanischen Giganten hatte.

Doch bei aller Freude in Madrid gibt es auch eine große Hürde: Und diese Hürde ist etwa zweieinhalb Jahre groß. So lange wird es nämlich dauern, bis Endrick im Juli 2024 seinen 18. Geburtstag feiern wird. Erst dann darf er unter den FIFA-Regularien ins Ausland wechseln.

Durch diese Regularien sollen Jugendspieler-Transfers minimiert und zugleich sichergestellt werden, dass die entsprechenden Spieler in einem gewohnten und stabilen Umfeld aufwachsen. Größere oder gar mehrere Wechsel sollen in diesem Alter keineswegs Normalität sein.

Real möchte selbstverständlich, dass Endrick so bald wie möglich in die spanische Hauptstadt wechseln darf. Dem dürfte der junge Stürmer wohl auch kaum widersprechen. Entweder bleibt es bei der Wartezeit, oder aber es wird ein entsprechender Ausnahmeantrag gestellt. Wie große Erfolgschancen dieser Schritt bieten würde, bliebe abzuwarten.


Alles zu Real Madrid bei 90min:

facebooktwitterreddit