Transfer

Perfekt: RB Leipzig verkauft Brian Brobbey an Ajax

Jan Kupitz
Brian Brobbey
Brian Brobbey / Dean Mouhtaropoulos/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der Wunsch von Brian Brobbey geht in Erfüllung: Der Angreifer verlässt RB Leipzig auf permanenter Basis und schließt sich erneut Ajax Amsterdam an.


Die Liaison zwischen Brian Brobbey und RB Leipzig kann man getrost als Missverständnis bezeichnen. Gerade einmal ein halbes Jahr lang trug der junge Angreifer das Trikot der Roten Bullen, ehe es ihn im vergangenen Winter auf Leihbasis wieder zu seinem Ex-Klub Ajax zog. Dort blühte Brobbey dermaßen auf, dass er schon frühzeitig klarstellte, dauerhaft beim niederländischen Meister bleiben zu wollen.

Nach zähen Vertragsverhandlungen gaben nun auch die beiden Klubs grünes Licht. Laut offiziellen Angaben der Niederländer überweist man eine Ablöse von 16,35 Millionen Euro (plus drei Millionen Euro Boni) an die Leipziger, die Brobbey vor einem Jahr noch ablösefrei verpflichtet hatten.

Zumindest finanziell hat sich der Deal für RBL somit gelohnt - wenngleich man sich sportlich wesentlich mehr vom Niederländer versprochen hatte.


Alle Transfers und Gerüchte bei 90min:

Alle Transfer-News
Alle RBL-News
Alle BuLi-News

facebooktwitterreddit