RasenBallsport Leipzig

RB Leipzig im Kracher gegen Dortmund ohne Orban

Jan Kupitz
Willi Orban hat sich verletzt
Willi Orban hat sich verletzt / John Berry/GettyImages
facebooktwitterreddit

RB Leipzig muss im kommenden Topspiel gegen den BVB (Samstag, 18:30 Uhr) auf Abwehrchef Willi Orban verzichten.


Beim Champions-League-Duell mit PSG (2:2) musste Orban schon zur Halbzeitpause ausgewechselt werden. Für den ungarischen Verteidiger kam Amadou Haidara in die Partie, Nordi Mukiele rückte stattdessen nach hinten.

Auch im bevorstehenden Bundesligakracher gegen Borussia Dortmund, wo die Roten Bullen den Kontakt zu den Champions-League-Rängen mit einem Sieg aufrecht erhalten müssen, wird Orban nicht zur Verfügung stehen. "Es ist ein Muskel-Thema, er hat etwas Scharfes im Oberschenkel gespürt", wird Jesse Marsch von rblive zitiert.

Der RB-Coach befürchtet, dass sein Schützling einige Wochen ausfallen könnte. Glück im Unglück, dass nach dem kommenden Wochenende eine Länderspielpause ist und Orban somit mehr Zeit bleibt, sich für den Jahres-Endspurt auszukurieren.

facebooktwitterreddit