90min
RasenBallsport Leipzig

Offiziell: RB Leipzig kauft Benjamin Henrichs

Jan Kupitz
Benjamin Henrichs bleibt ein Leipziger
Benjamin Henrichs bleibt ein Leipziger / Pool/Getty Images
facebooktwitterreddit

RB Leipzig hat den nächsten Transfer für die kommende Saison bestätigt: Benjamin Henrichs wird nach seiner Leihe von der AS Monaco fest verpflichtet und erhält einen Vertrag bis 2025!


Beim Leihgeschäft mit den Monegassen hatten sich die Roten Bullen darauf verständigt, eine Kaufoption einzubauen, die nach dem 15. Pflichspieleinsatz des 24-Jährigen verpflichtend wird. Durch seine Einwechslung am Wochenende gegen Werder Bremen hat Henrichs diese Marke erreicht, der Transfer ist automatisch besiegelt.

"Wir freuen uns, dass Benny nun auch langfristig bei uns bleiben wird. Er hatte in der aktuellen Saison etwas Pech mit seiner Verletzung, verfügt aber als deutscher Nationalspieler über eine hohe fußballerische Qualität, ist variabel einsetzbar und wird noch großen Einfluss auf unser Spiel nehmen", schwärmt Markus Krösche. "Durch seine Mehrsprachigkeit ist er zudem ein wichtiges Bindeglied innerhalb der Mannschaft."

Für Henrichs müssen die Sachsen laut Bild-Angaben rund 15 Millionen Euro ins Fürstentum überweisen. Der ehemalige Leverkusener, der sich durch seinen Wechsel zu RBL wieder ins Blickfeld des DFB-Teams spielen will, ist nach Brian Brobbey (Ajax), Josko Gvardiol (Zagreb), Mohamed Simakan (Straßburg) und Angelino (Man City, Verpflichtung nach Leihe) bereits der fünfte Transfer zur kommenden Saison. Insgesamt belaufen sich die Ausgaben auf über 60 Millionen Euro.

facebooktwitterreddit