FC Barcelona

RB Leipzig: Dani Olmo offenbar mit dem FC Barcelona einig

Christian Gaul
Dani Olmo soll offenbar zu seinem Ausbildungsklub zurückkehren wollen
Dani Olmo soll offenbar zu seinem Ausbildungsklub zurückkehren wollen / Zhizhao Wu/Getty Images
facebooktwitterreddit

Nach Informationen spanischer Medien soll Dani Olmo im Sommer 2022 zum FC Barcelona wechseln. Der Klub verhandele nun in aller Ruhe mit RB Leipzig.


Kurz vor dem Ende der jüngst abgelaufenen Sommer-Transferperiode bahnte sich der Transfer des Spaniers Dani Olmo von RB Leipzig zu FC Barcelona an.

Letztlich war die Zeit jedoch zu knapp gewesen, um alle Parteien zufrieden zu stellen. Olmo selbst soll quasi bedingungslos einem Fünfjahresvertrag bei den Katalanen zugestimmt haben - so jedenfalls berichtet es die spanische Mundo Deportivo.

Olmo will zurück zu den Wurzeln - Barca will zurück zum Erfolg

Die spanische Zeitung will erfahren haben, dass Olmo unbedingt nach Barcelona wechseln will und dabei die Rahmenbedingungen zweitrangig seien.

Der 23-Jährige wurde in der berühmten La Masia, der Jugend-Akademie des FC Barcelona, ausgebildet, bevor er 2014 in das Land seiner Mutter reiste, um sich dem kroatischen Klub Dinamo Zagreb anzuschließen.

Nach seinem Wechsel zu den Sachsen im Januar 2020 etablierte sich Olmo nicht nur in Leipzig als Schlüsselspieler, sondern gehört er mittlerweile auch zum festen Kern der spanischen Nationalmannschaft.

Dani Olmo
Dani Olmo ist bei Barca begehrt / Friedemann Vogel - Pool/Getty Images

Bei der EURO 2020 zählte er zu den besten Spielern der Spanier, umso verständlicher ist das Interesse des FC Barcelona.

Die Katalanen haben unlängst ihr Aushängeschild Lionel Messi verloren und benötigen dringend Qualität in der Offensive.

Zudem könnte Olmo als neuer Hoffnungsträger für die Zukunft der Blaugrana gelten, die Fans werden ihn mit offenen Armen empfangen.

Nach Angaben der Mundo Deportivo scheint ein Transfer im Sommer 2022 als nahezu gesichert. Olmo steht noch bis 2024 in Leipzig unter Vertrag, demnach wird der FC Barcelona ein hübsches Sümmchen auf den Tisch legen müssen, um den verlorenen Sohn wieder nach Hause zu holen.

facebooktwitterreddit