Persönliche Gründe: England ohne Raheem Sterling

Oscar Nolte
Raheem Sterling und Jude Bellingham
Raheem Sterling und Jude Bellingham / Richard Sellers/GettyImages
facebooktwitterreddit

Um 20 Uhr bestreitet England das WM-Achtelfinale gegen den Senegal. Verzichten muss Nationaltrainer Gareth Southgate auf Raheem Sterling. Der Angreifer steht aus persönlichen Gründen nicht zur Verfügung.


Während Bukayo Saka bei England zurück in die Startformation kehrt, muss Gareth Southgate mit Raheem Sterling auf einen anderen Angreifer verzichten. Der Stürmer vom FC Chelsea steht im Achtelfinale gegen den Senegal nicht zur Verfügung.

"Raheem Sterling steht heute Abend für die Three Lions nicht zur Verfügung, da er mit einer Familienangelegenheit zu tun hat", verkündete der englische Verband in einer offiziellen Mitteilung. Zuvor war bereits Ben White aus persönlichen Gründen aus dem Lager der englischen Nationalmannschaft abgereist.

Für Sterling rückt gegen den Senegal Phil Foden in die Startelf der Three Lions.

Die offizielle Aufstellung von England gegen Senegal:

Pickford - Walker, Stones, Maguire, Shaw - Rice, Henderson, Bellingham - Foden, Saka - Kane


Alles zur WM bei 90min:

facebooktwitterreddit