Paris SG

Ramos-Debüt und schwere Neymar-Verletzung: PSG siegt dank Messi und Marquinhos

Oscar Nolte
PSG siegt im Schnee-Chaos gegen Saint-Etienne
PSG siegt im Schnee-Chaos gegen Saint-Etienne / JEFF PACHOUD/GettyImages
facebooktwitterreddit

Paris Saint-Germain hat dank drei Vorlagen von Lionel Messi gegen Saint-Etienne den nächsten Sieg in Ligue 1 eingefahren. Neymar Jr. hat sich allerdings womöglich schwer verletzt. Indes feierte Sergio Ramos endlich sein Debüt.


PSG thront einsam an der Spitze der französischen Ligue 1. Am Sonntag geriet das Star-Ensemble von Mauricio Pochettino gegen Saint-Etienne früh in Rückstand, der ehemalige Gladbacher Timothee Kolodziejczak sah allerdings kurz vor der Halbzeit den Roten Karton. Den fälligen Freistoß verwandelte Marquinhos auf Vorlage von Lionel Messi.

PSG-Sieg gegen Saint-Etienne: Neymar wohl schwer verletzt - Sergio Ramos feiert Debüt

La Pulga steuerte im zweiten Durchgang zwei weitere Assists bei, legte in der 79. Minute für Angel di Maria und in der 90.+1 erneut für Marquinhos vor. Ein hart erkämpfter Arbeitssieg, den PSG teuer bezahlen musste: Superstar Neymar verletzte sich kurz vor Schluss womöglich schwer am Knöchel und musste unter Tränen vom Platz getragen werden. Das sah nicht gut aus! Eine Diagnose steht noch aus.

FBL-FRA-LIGUE1-SAINT ETIENNE-PSG
Neymar hat sich womöglich schwer verletzt / JEFF PACHOUD/GettyImages

Gut für PSG: Sergio Ramos konnte endlich sein Debüt für den französischen Top-Club feiern. Der Spanier hatte sich im Sommer nach seinem Abschied von Real Madrid den Parisern angeschlossen, musste seither aber verletzungsbedingt pausieren. Gegen Saint-Etienne stand Ramos nun in der Startaufstellung und absolvierte die vollen 90 Minuten.

facebooktwitterreddit