Paris SG

PSG: Mauricio Pochettino erklärt die Halbzeit-Auswechslung von Lionel Messi

Tal Lior
Lionel Messi ist erneut angeschlagen
Lionel Messi ist erneut angeschlagen / Xavier Laine/GettyImages
facebooktwitterreddit

Paris Saint-Germain konnte sich erst in der 88. Minute durch den Treffer von Angel Di Maria den 2:1-Sieg gegen Lille am Freitagabend sichern. Die Freude über die drei Punkte wird jedoch von erneuten Verletzungssorgen bei Lionel Messi getrübt.


Der Argentinier wurde zur Halbzeitpause verletzungsbedingt ausgewechselt. Nach dem Spiel enthüllte Trainer Mauricio Pochettino, dass es sich dabei nur um eine Vorsichtsmaßnahme gehandelt hat, da Messi am Tag davor im Training eine Muskelverletzung erlitt.

"Ich hoffe, dass er gegen Leipzig dabei sein wird", erklärte Pochettino zum anvisierten Rückkehr-Zeitpunkt Messis. Das Gruppenspiel in der Champions League wird am Mittwoch in Leipzig stattfinden, zum jetzigen Stand ist ein Einsatz von Messi nicht unwahrscheinlich.

Während der 34-jährige Offensiv-Spieler in der französischen Liga noch ein wenig Startschwierigkeiten aufweist, kann er in der Königsklasse schon drei Tore in drei Partien verzeichnen.

facebooktwitterreddit