Marco Verratti verlängert bei Paris Saint-Germain

Oscar Nolte
Marco Verratti
Marco Verratti / Marco Canoniero/GettyImages
facebooktwitterreddit

Marco Verratti hat seinen Vertrag bei Paris Saint-Germain verlängert. Das neue Arbeitspapier des italienischen Mittelfeldspielers ist bis 2026 gültig.


Vor zehneinhalb Jahren wechselte Verratti vom italienischen Club Delfino Pescara zu Paris Saint-Germain; der französische Serienmeister zahlte seinerseits zwölf Millionen Euro Ablöse. In Paris reifte Verratti anschließend zu einem der besten Mittelfeldspieler der Welt und ist heute ein Vielfaches wert.

Auf dem Weg zum Rekordspieler bei PSG: Verratti verlängert langfristig

Nun hat der 30-Jährige die Weichen für seine Zukunft gestellt und seinen Vertrag bei PSG erneut verlängert. Wie der Verein am Mittwochabend bekanntgab, verlängerte Verratti seinen ursprünglich bis 2024 laufenden Kontrakt vorzeitig um zwei weitere Jahre. Verrattis neuer Vertrag ist damit für die kommenden dreieinhalb Jahre gültig.

Damit ist Verratti auf dem besten Wege, endgültig eine Vereinslegende bei PSG zu werden. Schon jetzt ist der 30-Jährige in der Historie der Spieler mit den zweitmeisten Einsätzen bei Paris SG.

"Ich bin sehr stolz darauf, meinen Vertrag mit Paris Saint-Germain zu verlängern. Ich bin vor mehr als 10 Jahren in Paris angekommen, in dieser Stadt, die ich als mein zweites Zuhause betrachte. Seit ich angefangen habe, habe ich immer viel Unterstützung vom Verein und von den Fans erhalten, und dafür bin ich sehr dankbar. Für mich war klar, dass hier meine Geschichte weitergeschrieben wird. Ich hoffe, im PSG-Trikot noch viele weitere Trophäen zu gewinnen", erklärte der italienische Nationalspieler im Zuge seiner Verlängerung.

facebooktwitterreddit