Probetraining bei Barça: Ronaldinho Jr. möchte in die Fußstapfen seines Vaters treten

Dominik Hager
Der Sohn von Ronaldinho absolviert ein Probetraining in Barcelona
Der Sohn von Ronaldinho absolviert ein Probetraining in Barcelona / AFP Contributor/GettyImages
facebooktwitterreddit

Unter all den Barça-Legenden hat Ronaldinho einen Platz ganz weit oben. Der brasilianische Ball-Zauberer erzielte in 207 Spielen 94 Tore und gab 70 Vorlagen. In seiner Barça-Zeit gewann er zudem die Champions League, den Ballon d‘Or und wurde zweimal zum FIFA-Weltfußballer gewählt. Nun soll sein Sohn, João Mendes de Assis Moreira, in die Fußstapfen seines berühmten Vaters treten.


Mit seinen 17 Jahren ist João Mendes - abgesehen von seinem berühmten Vater - eigentlich ein unbeschriebenes Blatt. Der Mittelstürmer war zuletzt in Brasilien bei Cruzeiro Belo Horizonte aktiv, hat seinen Vertrag jedoch aufgelöst. Seitdem ist der Ronaldinho-Sprössling vereinslos.

Laut Angaben der spanischen Zeitung Mundo Deportivo und ESPN absolviert der Youngster aktuell ein Probetraining beim FC Barcelona. Sollte er in diesem überzeugen, käme er für Barcelonas A-Jugend infrage.

Barca-Trainer haben das letzte Wort

Der mögliche Transfer soll von Barca-Präsident Laporta persönlich durchgezogen werden, der bereits mit Vater Ronaldinho, der als Botschafter des Vereins tätig ist, gesprochen haben sollen. Die Entscheidung sollen jedoch die Trainer treffen, die Ronaldinho Jr. beim Training beobachten. Gemäß Angaben der Radio-Show 'Sin Concesiones' hat der Youngster keinen Vertrag unterzeichnet, jedoch geht daraus nicht hervor, ob das nicht noch geschehen könnte.

Es ist derzeit ziemlich unklar, was der 17-Jährige so drauf hat. Ronaldinho hatte die Identität seines Sohnes bei dessen Wechsel zu Cruzeiro vor drei Jahren versteckt, da dieser nicht bevorzugt werden sollte.


Alles zum FC Barcelona bei 90min:

facebooktwitterreddit