Premier League lockt: Bayer-Star offen für Wechsel

Amine Adli
Amine Adli / Lars Baron/GettyImages
facebooktwitterreddit

Amine Adli weckt Interesse aus England. Kommt es in den letzten Tagen der Transferperiode noch zu einem Abgang von Bayer 04 Leverkusen?

Der Kader, den die Werkself in diesem Sommer auf die Beine gestellt hat, kann sich wahrlich sehen lassen. Spieler wie Granit Xhaka, Jonas Hofmann, Alejandro Grimaldo und Victor Boniface zeigten direkt zum Start, dass sie grandiose Verstärkungen sein werden - was nach gerade einmal zwei Spieltagen für reichlich Euphorie und sogar erste Titelambitionen rund um Bayer 04 sorgt.

Einer, der bislang noch keinen Beitrag zu den Jubelstürmen leisten konnte, ist Amine Adli. Der Flügelflitzer war eine der großen Entdeckungen der Vorsaison, verpasste aber den Saisonstart aufgrund einer Roten Karte, die er am letzten Spieltag 2022/23 gesehen hatte. Während Florian Wirtz und Co. zaubern, muss Adli von der Tribüne aus zuschauen.

Womöglich sehen wir den jungen Franzosen auch gar nicht mehr im Trikot der Werkself, denn laut Angaben von RMC Sport hat es Brighton & Hove Albion auf Adli abgesehen. Demzufolge haben haben sich die Seagulls auf den Leverkusener Flügelspieler festgelegt und sich bereits bei seinem Berater Jeremy Hazan nach ihm erkundigt. Der 23-Jährige soll offen für einen Wechsel in die Premier League sein.

Das große Aber: Bayer 04 möchte Adli nicht so einfach ziehen lassen, da man mit Moussa Diaby bereits einen hochkarätigen Offensivspieler in diesem Sommer verloren hat. Nach der Verpflichtung von Nathan Tella besitzt die Werkself mit ihm, Adli, Wirtz und Hofmann vier Akteure für die zwei Positionen hinter der Sturmspitze - im Grunde die perfekte Kadergröße für einen Klub auf drei Hochzeiten und mit gewissen Ambitionen. Ein Abgang von Adli würde den top abgestimmten Kader, den Simon Rolfes und Co. gebaut haben, wieder aus dem Gleichgewicht bringen.


Weitere Leverkusen-News lesen:

feed