VfL Wolfsburg

Premier-League-Klubs mit Interesse: Verlässt Aster Vranckx den VfL Wolfsburg?

Dominik Hager
Aster Vranckx wird von Nottingham und Everton gejagt
Aster Vranckx wird von Nottingham und Everton gejagt / Stuart Franklin/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der VfL Wolfsburg hat mit Mittelfeldspieler Aster Vranckx einen echten Rohdiamanten an Land gezogen. Der Acht-Millionen-Euro-Neuzugang aus dem Vorjahr hat in seiner ersten Bundesliga-Spielzeit direkt 24 Spiele absolviert und gehörte zu den wenigen Lichtblicken aus Wölfe-Sicht. Der belgische U21-Kapitän scheint nun auch das Interesse anderer Klubs auf sich gezogen zu haben.


Kehrt Aster Vranckx dem VfL Wolfsburg schon nach einer Saison wieder den Rücken zu? Laut Angaben von RMC Sport interessieren sich der FC Everton und Nottingham Forest für den zentralen Mittelfeldspieler.

Wildert Nottingham erneut in der Bundesliga?

Insbesondere Aufsteiger Nottingham ist in dieser Transferperiode als Bundesliga-Schreck aufgetreten und hat mit Moussa Niakhaté, Taiwo Awoniyi und Omar Richards bereits drei Akteure aus der obersten deutschen Spielklasse verpflichtet. Für Vranckx gibt es aber mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit keine Ausstiegsklausel und der VfL möchte das Talent sicherlich auch nicht verkaufen. Demnach sind die Voraussetzungen auf einen Transfer diesmal wesentlich schlechter.

Nottingham oder Everton müssten schon mit einem unmoralischen Angebot um die Ecke kommen, um einen Deal fixen zu können. Es gehört ja schließlich auch zur neuen Philosophie der Wölfe, mit jungen und entwicklungsfähigen Spielern arbeiten zu wollen. Das Top-Talent der Wolfsburger hat zudem noch bis 2025 Vertrag. Zu große Aufmerksamkeit darf man den Gerüchten Stand jetzt also noch nicht widmen, zumal man mit Xaver Schlager bereits einen wichtigen Mittelfeldspieler abgegeben hat.


Alles zum VfL Wolfsburg bei 90min:

facebooktwitterreddit