90min
Borussia Mönchengladbach

Zurück im Training: Gladbach kann bei Plea aufatmen

Oscar Nolte
Alassane Plea verletzte sich gegen Leverkusen am Knie
Alassane Plea verletzte sich gegen Leverkusen am Knie / INA FASSBENDER/Getty Images
facebooktwitterreddit

Gladbach kann bei Alassane Plea aufatmen. Der Franzose konnte am Mittwoch die Trainingseinheit ohne Einschränkung absolvieren, sein angeschlagenes Knie war lediglich getaped.


Plea hatte sich im Spiel gegen Bayer Leverkusen übel das Knie verdreht. Zunächst konnte der Stürmer weiterspielen, musste sich schließlich auswechseln lassen. Neben Plea verletzten sich Stephan Lainer (Knöchelbruch) und Marcus Thuram (Innenbandriss im Knie) schwer und werden lange ausfallen.

Umso erleichterter dürften die Fohlen-Fans sein, dass zumindest Plea am Mittwoch wieder trainieren konnte. Wie der kicker berichtet, konnte der 28-Jährige die Trainingseinheit vollständig (jedoch mit getapetem Knie) absolvieren und ist bereits wieder eine Option für das Bundesliga-Spiel am Sonntag gegen Union Berlin.

facebooktwitterreddit