Pierre-Emerick Aubameyang beendet seine Nationalmannschaftskarriere

Oscar Nolte
Pierre-Emerick Aubameyang
Pierre-Emerick Aubameyang / Visionhaus/GettyImages
facebooktwitterreddit

Pierre-Emerick Aubameyang wird künftig nicht mehr für die Nationalmannschaft Gabuns auflaufen. Wie der Verband am Mittwoch verkündete, macht der langjährige Kapitän Gabuns Platz für die neue Generation.


Einer der wenigen Superstars Gabuns beendet seine Nationalmannschaftskarriere. Nach 72 Länderspielen und 30 Toren ist für Pierre-Emerick Aubameyang Schluss. Das gab der gabunische Verband am Mittwochabend offiziell bekannt.

Afrikas Fußballer des Jahres 2015 nahm mit dem Gabun insgesamt vier Mal am Afrika-Cup sowie 2012/13 an Olympia teil. Einen Titel gewinnen konnte Aubameyang mit seiner Nationalmannschaft nicht.

Der 32-Jährige, der beim FC Barcelona aktuell wieder so richtig in Fahrt kommt, gab 2009 sein Debüt in der Nationalmannschaft. Nun übergibt er den Staffelstab an die nächste Generation.

facebooktwitterreddit