Personalsorgen bei Juventus werden größer: Auch Zakaria fällt vorerst aus

Simon Zimmermann
Denis Zakaria wird Juve in den kommenden Wochen fehlen
Denis Zakaria wird Juve in den kommenden Wochen fehlen / Marco Canoniero/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der Einstand bei Juventus Turin hätte für Denis Zakaria kaum besser laufen können. Der Ex-Gladbacher durfte sich bei seinem Debüt für die Alte Dame sofort in die Torschützenliste eintragen. In den kommenden Wochen wird der 25-jährige Schweizer aber fehlen.


Wie der italienische Rekordmeister am Montagnachmittag bekannt gab, hat sich Zakaria beim 3:2-Sieg gegen den FC Empoli eine Sehnenverletzung im linken Oberschenkel zugezogen und wird rund 20 Tage ausfallen.

Zakaria fehlt der Alten Dame damit mindestens die kommenden vier Partien. Der Schweizer wird unter anderem das Halbfinal-Duell in der Coppa Italia gegen die AC Florenz und das Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen den FC Villarreal verpassen.

Im Hinspiel gegen das Gelbe U-Boot hatte sich schon Weston McKennie schwer verletzt. Der US-Nationalspieler erlitt einen Mittelfußbruch und droht bis Saisonende auszufallen. Neben Zakaria und McKennie fehlen Juve aktuell auch Alex Sandro, Federico Chiesa, Paulo Dybala und Kaio Jorge.


Alles zu Juve bei 90min

facebooktwitterreddit