90min

Passlack-Wechsel plötzlich vom Tisch: "Kann gerne bleiben"

Sep 21, 2020, 3:46 PM GMT+2
Ramy Bensebaini, Felix Passlack
Felix Passlack soll beim BVB bleiben / DeFodi Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

So schnell kann's gehen! Galt Felix Passlack während der Vorbereitung noch als ganz heißer Verkaufskandidat, so soll er jetzt beim BVB bleiben.

Beim 3:0-Sieg gegen Gladbach war Felix Passlack wohl der überraschendste Gewinner auf Seiten von Schwarz-Gelb. Da Thorgan Hazard nach einer Viertelstunde bereits mit Oberschenkelproblemen, die sich im Nachhinein als Muskelfaserriss entpuppten, ausgewechselt werden musste, wurde das Eigengewächs von Lucien Favre ins kalte Wasser geworfen.

Und Passlack erledigte seinen Job auf der linken Seite gegen die Fohlenelf souverän - zwar gelang nicht alles, doch wenn man bedenkt, dass der 22-Jährige im Sommer eigentlich als einer der ersten Verkaufskandidaten gehandelt wurde, war das eine überraschend positive Vorstellung vom Außenbahnspieler.

Lob von Favre und Zorc

Nicht umsonst lobte Lucien Favre seinen Schützling nach Schlusspfiff gegenüber dem kicker: "Felix hat seine Sache hervorragend gemacht, er hat ein richtiges gutes Spiel gemacht. Das freut mich sehr für ihn."

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Good start into the season. Happy to be back ⚫️?

Ein Beitrag geteilt von x (@passlackfelix) am

Sportdirektor Michael Zorc stimmte seinem Trainer zu und frohlockte im Gespräch mit der Funke Mediengruppe: "Felix ist ein sehr positiver Junge, der jeden Tag im Training Gas gibt — und gegen Gladbach wurde er dafür belohnt." Ein Wechsel ist nach Passlacks gutem Auftritt erstmal vom Tisch, wie Zorc bestätigte: "Der kann gerne bleiben." Wer hätte das vor zwei Wochen für möglich gehalten?

Was wird aus Schulz?

Interessanter wird durch Zorcs Ansage allerdings, wie es mit Nico Schulz weitergeht, der beim BVB weiterhin kein Bein auf den Boden bekommt und im Ruhrpott bislang eine Zeit zum Vergessen erlebt. Es scheint fast so, als hätte Passlack ihm sogar schon den Rang abgelaufen - auch wenn man einen einzigen positiven Auftritt nicht überbewerten sollte.

Aber es ist nunmal ein positiver Auftritt mehr als Schulz ihn bislang beim BVB hatte...

facebooktwitterreddit