Transfer

VfB-Reservist Stenzel ein Kandidat in Düsseldorf

Jan Kupitz
Pascal Stenzel ist ein Kandidat bei Fortuna Düsseldorf
Pascal Stenzel ist ein Kandidat bei Fortuna Düsseldorf / Sebastian Widmann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Fortuna Düsseldorf möchte sich im Winter in der Defensive verstärken. Pascal Stenzel gilt als Kandidat.


17 Gegentreffer hat die Fortuna nach elf Spieltagen bereits kassiert - die meisten aus der oberen Tabellenhälfte, nur fünf Teams der gesamten zweiten Liga stellen eine noch schwächere Abwehr. Daher ist es keine Überraschung, dass Düsseldorf im Winter nachrüsten möchte.

"Es ist kein Geheimnis, dass wir im Sommer versucht haben, uns noch einmal in der Abwehr zu verstärken, aber der Markt war auch wegen Corona schwierig. Wir haben einige Spieler auf der Liste und solche, die je nach Situation noch auf diese Liste kommen können", bestätigte Manager Uwe Klein gegenüber der Bild und ergänzte: "Spieler zu finden, ist nicht das große Problem – sondern diese zu überzeugen."

Laut des Boulevardblatts befinden sich daher vor allem Spieler im Visier der Fortuna, die bei ihren aktuellen Klubs unzufrieden sind. So wie Pascal Stenzel, der zu den Kandidaten der Rheinländer gehören soll.

"Superzocker" Stenzel beim VfB ohne große Einsätze

Der 25-Jährige war 2019 vom SC Freiburg zum VfB Stuttgart gewechselt, hat seinen Stammplatz im Ländle jedoch seit geraumer Zeit verloren. "Pascal ist Rechtsverteidiger, aber wir spielen keine Viererkette mehr", erklärte VfB-Sportdirektor Sven Mislintat die verzwickte Situation zuletzt im kicker. Zwar könnte Stenzel auch als rechter Innenverteidiger einer Dreierkette agieren, dort ist jedoch der seit Wochen überragende Konstantinos Mavropanos unangefochten gesetzt.

"Es ist hart, knallhart, denn Cali ist ein Superzocker und ein fantastischer Mensch", bedauerte Mislintat.

Der noch bis 2024 beim VfB stehende Stenzel, der erst zu zwei Kurzeinsätzen in dieser Saison kam, könnte einem Wechsel daher nicht nur offen gegenüber stehen, sondern auch preiswert zu haben sein.

facebooktwitterreddit