Werder Bremen

Offiziell: Ole Werner neuer Trainer von Werder Bremen

Oscar Nolte
Ole Werner übernimmt beim SV Werder Bremen
Ole Werner übernimmt beim SV Werder Bremen / Cathrin Mueller/GettyImages
facebooktwitterreddit

Ole Werner ist neuer Cheftrainer beim SV Werder Bremen. Das bestätigte der Zweitligist am Sonntagnachmittag. Werner beerbt an der Weser den in Ungnade gefallenen Markus Anfang.


"Ole ist ein junger, spannender und sehr guter Trainer, der mit seiner Idee Fußball zu spielen sehr gut zu Werder passt", erklärte Sportdirektor Frank Baumann. "Er will unseren Weg, eine junge, entwicklungsfähige Mannschaft aufzubauen, absolut mitgehen. Er hat als Cheftrainer erfolgreich in Kiel gearbeitet, kennt die 2. Liga und wird sich als Norddeutscher schnell in Bremen zurechtfinden."

Ole Werner neuer Cheftrainer bei Werder Bremen: "Die passende Aufgabe für mich"

Der Wechsel von Werner an die Weser zeichnete sich in den vergangenen Stunden ab (alle Infos gibt es hier), Werder wird für den 33-Jährigen eine geringe Ablöse an Holstein Kiel entrichten. Bereits am Montag wird Werner offiziell vorgestellt und seine erste Trainingseinheit mit den Grün-Weißen absolvieren.

"In den Gesprächen war sofort spürbar, dass es auf beiden Seiten die gleiche Auffassung über Spiel- und Arbeitsweise gibt", sagte der neue Werder-Coach. "Das hat mich davon überzeugt, dass Werder die passende Aufgabe für mich ist. Werder steht für einen mutigen und offensiven Spielstil und für ein geschlossenes Miteinander. Das sind Dinge, mit denen ich mich gut identifizieren kann und bei denen ich mich einbringen werde. Ich freue mich unheimlich darauf, endlich mit der Mannschaft loszulegen und um Punkte zu kämpfen."

Mit Holstein Kiel scheiterte Werner in der vergangenen Saison erst in der Relegation am Aufstieg in die Bundesliga. Mit Werder soll der Sprung ins Oberhaus nun gelingen. Mit nur 20 Punkten nach 15 Spieltagen haben die Grün-Weißen aktuell aber bereits acht Punkte Rückstand auf den dritten Platz.

facebooktwitterreddit