Werder Bremen

Offiziell: Werder Bremen bekommt neuen Trikot-Ausrüster

Simon Zimmermann
Wie lange trägt Werder noch Umbro?
Wie lange trägt Werder noch Umbro? / Stuart Franklin/GettyImages
facebooktwitterreddit

Überraschende Nachricht vom Osterdeich: Werder-Ausrüster Umbro will sich spätestens 2025 zurückziehen.


Speziell in dieser Saison erfreuen sich die Werder-Trikots großer Beliebtheit. Das gilt sowohl für das neue Heimtrikot, als auch für das lachsfarbene Auswärtstrikot. Ausrüster Umbro hat offensichtlich den Geschmack der SVW-Fans sehr gut getroffen.

Dennoch will Umbro den 2025 auslaufenden Vertrag mit Werder nicht verlängern. Was zunächst die Deichstube berichtete, wurde von Werder-Boss Klaus Filbry auf Nachfrage offiziell bestätigt: "Wir sind mit der Zusammenarbeit mit Umbro sehr zufrieden und haben auch noch einen langfristigen Vertrag. Da Umbro uns signalisiert hat, den bis zum 30. Juni 2025 laufenden Vertrag nicht zu verlängern, sondieren wir den Markt."

Bei der Suche gibt sich Filbry optimistisch: "Es gibt großes Interesse an Werder Bremen im Markt." Wer neuer Werder-Ausrüster wird, bleibt derweil noch offen. Eine heiße Spur könnte laut Deichstube zu Adidas führen. Schließlich ist Aufsichtsrat Harm Ohlmeyer Finanzvorstand beim deutschen Sportartikelhersteller.

Umbro wird jedenfalls spätestens 2025 die Zusammenarbeit mit den Bremern beenden. 2018 war der britische Hersteller auf Nike gefolgt. Geschätzte vier Millionen Euro im Jahr zahlt Umbro aktuell an den SVW. Die Briten wollen sich trotz der Vertragsverlängerung 2020 - mitten in der Coronapandemie - künftig wieder vermehrt auf den heimischen Markt konzentrieren. Gut möglich, dass es deshalb schon vor 2025 zu einer einvernehmlichen Trennung kommt.


Alles zu Werder Bremen bei 90min:

facebooktwitterreddit