Werder Bremen

Offiziell: Werder Bremen verpflichtet Amos Pieper

Oscar Nolte
Amos Pieper wechselt nach Bremen
Amos Pieper wechselt nach Bremen / Christof Koepsel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nachdem 90min bereits darüber berichtet hatte, dass Gespräche zwischen Werder Bremen und Amos Pieper laufen, ging nun alles ganz schnell! Der Innenverteidiger wechselt ablösefrei von Arminia Bielefeld an den Osterdeich.


Im Werben um Amos Pieper hat sich der SV Werder Bremen gegen namhafte Konkurrenz aus dem In- und Ausland durchgesetzt. Die ablösefreie Verpflichtung des 24-Jährigen ist ein absoluter Coup des Aufsteigers und vermutlich als Vorgriff auf den Abgang von Ömer Toprak zu verstehen, dessen Vertrag am Osterdeich ausläuft.

"Amos ist physisch stark, hat eine gute Spieleröffnung und bringt gutes Kopfballspiel mit. Er hat bereits unter Beweis gestellt, dass er in der Bundesliga seinen Mann stehen kann", freute sich Cheftrainer Ole Werner.

Pieper entschied sich nach den ersten Gesprächen mit den Verantwortlichen sehr schnell für Werder: "Ich hatte vom ersten Kontakt mit Clemens Fritz und Frank Baumann über die Gespräche mit Ole Werner bis hin zu meiner Unterschrift hier immer den Eindruck: Das passt, ich fühle mich wohl. Da gibt es keinen Haken. Was der Verein mit mir vor hat, welche sportliche Perspektive es hier gibt – das hat mir von Beginn an zugesagt und mir ein sehr gutes Gefühl gegeben. Daher habe ich mich für Werder entschieden. Zudem haben mich die Bilder vom Aufstieg und dem, was in Bremen los war, in meiner Entscheidung noch weiter bestärkt."

In der abgelaufenen Spielzeit absolvierte Pieper 29 Pflichtspiele für die Arminia. Ausgebildet wurde der 10-fache deutsche U21-Nationalspieler in der Jugendabteilung von Borussia Dortmund.


Alles zu Werder bei 90min:

facebooktwitterreddit