Manchester United

Offiziell: Ralf Rangnick erhält Arbeitserlaubnis für Trainerjob bei Man United

Simon Zimmermann
Ralf Rangnick darf loslegen
Ralf Rangnick darf loslegen / Boris Streubel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Ralf Rangnick darf offiziell loslegen. Manchester United bestätigte am Donnerstagnachmittag, dass die nötige Arbeitserlaubnis für den 63-Jährigen erteilt wurde. Am Freitag soll 'der Professor' offiziell als neuer United-Coach vorgestellt werden.


Bei den Red Devils bricht die Ära 'Ralf Rangnick' an. Als Cheftrainer soll der 63-Jährige Man United bis zum Saisonende betreuen - und im Anschluss als Berater die künftige Ausrichtung des Klubs mitbestimmen.

Sein Debüt an der Seitenlinie darf Rangnick am Donnerstagabend im Duell gegen den FC Arsenal aber noch nicht geben. Die Richtlinien auf der Insel hatten die nötige Erteilung der Arbeitserlaubnis verzögert. Während das Team gegen die Gunners also noch von Co-Trainer Michael Carrick betreut wird, gibt Rangnick am kommenden Sonntag sein Debüt gegen Crystal Palace.

Beide Partien werden im heimischen Old Trafford ausgetragen. Gegen Arsenal ist Rangnick bereits vor Ort und darf das 'Theater der Träume' von der Tribüne aus bewundern.

"Wir freuen uns, dass Ralfs Erlaubnis nun erteilt wurde und er am Freitagmorgen den Medien offiziell vorgestellt wird", hieß es im offiziellen Klubstatement.

facebooktwitterreddit