La Liga

Oberschenkelverletzung: San Sebastian gegen Manchester United wohl ohne Mikel Oyarzabal

Markus Grafenschäfer
Sein Ausfall tut weh: Mikel Oyarzabal
Sein Ausfall tut weh: Mikel Oyarzabal / Alex Caparros/Getty Images
facebooktwitterreddit

Am 18. Februar wird der laufende Europa League-Wettbewerb fortgesetzt. In der Zwischenrunde des Pokals treffen Rean Sociedad San Sebastian auf Manchester United. Die aktuell stark aufspielenden Spanier müssen für die Partie voraussichtlich auf ihren besten Spieler verzichten.

Wie der Klub am Donnerstag bekannt gab, muss Offensivstütze Mikel Oyarzabal wegen einer Oberschenkelverletzung zunächst kürzer treten. Der 23-Jährige werde physiotherapeutisch behandelt, seine genaue Rückkehr zum Team sei laut San Sebastian abhängig vom Genesungsverlauf.

Oyarzabal ist mit 14 Scorern in 17 La Liga-Partien der Dreh-und-Angel-Punkt in der laufenden Saison. Beim Tabellensechsten geht kaum etwas über den flexiblen Stürmer, der am liebsten auf dem Flügel aufläuft.

Oyarzabal-Rückkehr zum Rückspiel?

Für San Sebastian ist es daher enorm schmerzhaft, dass Oyarzabal gerade vor den wichtigen Spielen gegen die Red Devils wohl nicht zur Verfügung steht. Das Rückspiel zwischen den beiden Teams findet bereits eine Woche später am 25. Februar statt. Fraglich, ob Oyarzabal bis dahin schon wieder am Geschehen teilnehmen kann.

facebooktwitterreddit