90min
1. FC Nürnberg

Offene Planstelle: 1. FC Nürnberg vor Verpflichtung von Christopher Schindler

Oscar Nolte
Christopher Schindler soll den 1. FC Nürnberg verstärken
Christopher Schindler soll den 1. FC Nürnberg verstärken / William Early/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der 1. FC Nürnberg hat auf die Abgänge von Georg Margreitter und Lukas Mühl am Saisonende reagiert. Wie die Bild berichtet, schließt sich Christopher Schindler dem Club an. Schindlers Vertrag beim englischen Zweitligisten Huddersfield Town läuft im Sommer aus.


Ein echter Coup für die Franken! Schindler bringt Premier-League-Erfahrung mit, schoss Huddersfield seinerseits mit dem entscheidenden Elfmeter ins englische Oberhaus. Der 30-Jährige ist Kapitän bei den Terriers und arbeitete zudem bereits mit Olaf Rebbe zusammen, der zur neuen Saison Sportdirektor in Nürnberg wird.

Chris Schindler
Bei Huddersfield trägt Schindler die Kapitänsbinde / Michael Steele/Getty Images

Laut Bild sind die Gespräche mit Schindler weit fortgeschritten, Dieter Hecking soll dem 30-Jährigen bereits erklärt haben, wie der Club mit ihm plant. Einziger Knackpunkt: Schindler verdient auf der Insel rund zwei Millionen Euro im Jahr. Das kann der 1. FC Nürnberg nicht aufbringen. Aber: Schindler will wohl zurück in die Heimat; der Innenverteidiger kommt gebürtig aus München. Dafür könnte sich der Legionär durchaus auf Abstriche seines Gehalts einlassen.

facebooktwitterreddit