1. FC Nürnberg

Enrico Valentini will seine Karriere in Nürnberg beenden - Vertrag verlängert sich automatisch

Tal Lior
Frederic Scheidemann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Zum Jahresabschluss gibt es noch mal gute Neuigkeiten beim 1. FC Nürnberg. Durch eine Klausel hat sich der Vertrag von Enrico Valentini mit seinem gestrigen Einsatz gegen Aue um ein weiteres Jahr automatisch bis Sommer 2022 verlängert.


Nürnberg hat nach eigenen Angaben unabhängig von dieser Entwicklung zuletzt mit Valentini intensive Gespräche über seine Zukunft geführt. Sportvorstand Dieter Hecking würde ihn gerne auch nach der Karriere im Verein sehen: "In welcher Funktion, ist noch offen. Darüber sprechen wir zu einem späteren Zeitpunkt."

Valentini, der für den FCN bislang 127 Pflichtspiele bestritten hat, will seine Karriere bei seinem Heimatklub beenden. "Wann das sein wird, ist noch offen", erklärte der 32-jährige Rechtsverteidiger der Vereinsseite. "Besonders gefreut habe ich mich über die konstruktiven, ehrlichen und offenen Gespräche mit Dieter Hecking und Olaf Rebbe. Beide haben mir verschiedene Wege aufgezeigt, wie es nach meiner Profi-Zeit hier weitergehen kann. Dafür bin ich sehr dankbar. Aber bis das soweit ist, werde ich weiterhin alles auf dem Platz für den FCN raushauen."

Auch unter Coach Robert Klauß ist Valentini eine absolute Stammkraft. In der bisherigen Saison hat der Kapitän jedes einzelne Pflichtspiel von Beginn an bestritten und dabei drei Torbeteiligungen beigesteuert.

facebooktwitterreddit