90min
FC Schalke 04

Leak: Bekommt Schalke ein rot-gelbes Trikot?

Yannik Möller
Apr 14, 2021, 8:21 PM GMT+2
Normalerweise erkennt man Schalke am typischen blau-weißen Auftritt
Normalerweise erkennt man Schalke am typischen blau-weißen Auftritt | Soccrates Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Schalke. Das ist das Königsblau, das Blau und Weiß im Fußball. Das Logo, die Farben, die Arena, das Gelände. Zur neuen Saison könnte es auf dem Trikot jedoch zu einer großen Umgewöhnung kommen: Offenbar könnte der Klub dann mit Rot und Gelb auflaufen. Warum eigentlich?

Einige Vereine stellen ihre Trikots, die sie zur neuen Saison tragen, bereits in den letzten Wochen der laufenden Spielzeit vor. Manchmal wird das neue Heimtrikot sogar schon am letzten Spieltag präsentiert, so ist oder war es zumindest bei manchen Klubs der Fall.

Dementsprechend sind die letzten Wochen einer Saison auch die Wochen der Trikot-Leaks. Oftmals bekommt der Fan schon ein kleines Stückchen des neuen Überzugs zu Gesicht, die Farbkombination wird bekannt, gewisse Muster werden eifrig diskutiert.

Schalke bekommt ein rot-gelbes Ausweichtrikot - mehr Bezug zum Klub als gedacht!

Auch bei Schalke 04 kam es nun zu einem offenbar wahren Leak. Das Portal Ruhr24 konnte am Mittwoch berichten, dass das neue Ausweichtrikot - also das dritte neben Heim und Auswärts - die Farben Rot und Gelb tragen wird. Auf den ersten Blick selbstverständlich eine sehr kuriose Kombination, insbesondere im Bezug zu den Knappen.

Es gab schon öfter spezielle Ausweichtrikots. Eines in "ultrabeauty", wie es genannt wurde. Eine Art Neon-Magenta, wenn man das so umschreiben kann. Das Neon-Grün aus der Saison 2018/19, noch gar nicht lange her, aber zumindest im Bezug auf die Farben der Stadt Gelsenkirchen. Aber rot-gelb? Vor allem: Gelb?!

Ja, auch das ist Schalke. Der Turn- und Sport-Verein Schalke, um genau zu sein. Natürlich ist S04 blau und weiß, daran wird sich auch niemals etwas ändern. Das Heim- und Auswärtstrikot wird auch wieder primär diese Farben tragen. Aber damals, um die 100 Jahre zurück, war das Wappen des Klubs in eben jenen Farben gehalten: Rot und Gelb.

Ein geschichtlicher, traditioneller Bezug also, der im Ausweichtrikot anklingen soll. Was man davon hält, das ist zum Glück jedem Fan selbst überlassen. Ein Blick auf die ersten Reaktionen im Netz zeigt: Manche lieben es, manche mögen es gar nicht, wiederum andere möchten erstmal noch abwarten, wie es beim Tragen aussieht und wie das Gazprom-Logo eingebaut wird. Immerhin bedeckt dieses die halbe Brust.

Zweifelsohne wird es für Diskussionen sorgen, selbstredend ist dies eine ungewöhnliche Farbkombination für Schalke. Andererseits wird ohnehin jedes Trikot-Design für Gesprächsstoff sorgen. Noch anzumerken ist, dass dies das letzte Design-Set seitens Umbro sein wird. Die Zusammenarbeit, die eigentlich bis 2023 datiert war, wird im Sommer 2022 vorzeitig beendet.

facebooktwitterreddit