Neuer Boniface? Dieser St.Gilloise-Star könnte in die Bundesliga wechseln

  • Dennis Eckert Ayensa startet in Belgien durch
  • Deutsch-Spanier steht bei Bundesligaklubs auf dem Zettel
  • Ex-Teamkollege von Victor Boniface

Dennis Eckert Ayensa spielte von 2019 bis 2022 beim FC Ingolstadt
Dennis Eckert Ayensa spielte von 2019 bis 2022 beim FC Ingolstadt / Christof Koepsel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Victor Boniface hat in der Bundesliga voll eingeschlagen. Vor seinem Wechsel zu Bayer Leverkusen spielte der Angreifer in Belgien bei Royale Union Saint-Gilloise. Von dort könnte nun der nächste Leistungsträger nach Deutschland wechseln.

Wie Sky-Reporter Florian Plettenberg berichtet, haben mehrere Bundesligaklubs ihre Fühler nach Dennis Eckert Ayensa ausgestreckt. Der 26 Jahre alte Stürmer hat bei Saint-Gilloise in 16 Spielen acht Tore erzielt und würde wohl drei bis fünf Millionen Euro kosten.

Plettenberg zufolge liegt ein Wechsel im Winter durchaus im Bereich des Möglichen. Allerdings sind nicht nur Klubs aus der Bundesliga an Eckert Ayensa dran. Auch Vereine aus Frankreich und Spanien haben den Angreifer auf dem Zettel.

Ausgebildet in Gladbach

Was für die Bundesliga spricht: Eckert Ayensa, der die spanische und die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt, wurde in Bonn geboren und bei Borussia Mönchengladbach ausgebildet. Von 2019 bis 2022 spielte der Rechtsfuß beim FC Ingolstadt.

Da Eckert Ayensa bereits in der spanischen La Liga aktiv war (Celta Vigo), könnte er nun auch erste Erfahrungen im deutschen Oberhaus sammeln. Für seinen Ex-Teamkollegen Victor Boniface war der Schritt in die Bundesliga nicht die schlechteste Entscheidung.


Weitere Transfer-News lesen:

feed