90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Netflix steigt jetzt auch in den Fußball ein!

Netflix : Illustration
Chesnot/Getty Images

Bislang war der amerikanische Streamingdienstanbieter Netflix mehr für seine Filme und Serien bekannt. Wie die französische L'Équipe (via marca.com) berichtet, will das Medienunternehmen nun auch ins Fußballgeschäft einsteigen.

Kooperation zwischen Netflix und Mediapro

Dem französischen Fachblatt zufolge, soll sich Netflix mit der in Barcelona ansässigen Multimedia-Kommunikationsgruppe Mediapro darauf geeinigt haben, ab der kommenden Saison die französische Ligue1 zu übertragen. Das Programm soll ab dem 17. August angeboten werden (die Ligue1 startet ab dem 23. August in die neue Spielzeit).

Mediapro, das in Frankreich bereits mit den Kommunikationsanbietern Orange und SFR kooperiert, soll darüber hinaus auch ein Abkommen mit RMC Sport, einem Cluster von französischen Sportsendern, getroffen haben zwecks der Übertragung der Spiele der Champions League und der Europa League in der anstehenden Spielzeit.

30 Euro monatlich für die Ligue 1

Interessenten an der neuen Netflix-Sparte müssten monatlich 30 Euro bezahlen und kämen neben dem französischen Fußball natürlich weiterhin in den Genuss des Serien-und Filmangebots des amerikanischen Unternehmens.