90min
Bayern München

Woche eins in München: Diese Aufgaben übernehmen die neuen Bayern-Coaches

Dominik Hager
Das neue Trainerteam hat die erste Woche bei den Bayern schon fast hinter sich
Das neue Trainerteam hat die erste Woche bei den Bayern schon fast hinter sich / Alexandra Beier/Getty Images
facebooktwitterreddit

Die erste Trainingswoche des FC Bayern unter Julian Nagelsmann und seinem Trainerteam neigt sich schon wieder dem Ende entgegen. Die wenigen Tage reichten allerdings aus, um erste Rückschlüsse auf die Rollenverteidigung im Trainerteam schließen zu können.


Während Julian Nagelsmann als Cheftrainer natürlich im Mittelpunkt des Geschehens steht, lohnt es sich auch mal einen genaueren Blick auf seine Assistenten zu werfen. Co-Trainer Dino Toppmöller wird von der BILD als "Spieler-Aufpäppler" beschrieben. Der 40-Jährige nimmt sich viel Zeit für die einzelnen Akteure und führt intensive Gespräche mit ihnen.

Dino Toppmöller: Der Mann für ausführliche Gespräche und Standards

Dayot Upamecano, Dino Toppmöller, Michael Cuisance
Dino Toppmöller (rechts) mit Dayot Upamcano (mitte) und Michaël Cuisance (links). / Alexandra Beier/Getty Images

Zuletzt sah man den Nagelsmann-Assistenten, wie er ein neunminütiges Einzelgespräch mit Michaël Cuisance geführt hat. Der Franzose benötigt diesen Zuspruch, um erkennen zu können, dass die Münchner ihn nach der verpatzten Marseille-Leihe noch nicht aufgegeben haben.

Ähnliches lässt sich zu Tanguy Nianzou sagen, der fast die komplette letzte Saison verletzt ausgefallen war. Nach dem Training sah man Topmöller, wie er den jungen Franzose freundschaftlich die Arme über die Schultern warf. Das Innenverteidiger-Talent genießt die volle Rückendeckung im Trainerteam.

"Ich habe Tanguy schon ewig beobachtet, er ist ein überragendes Talent. Er bringt alles mit, um ein hervorragender Spieler zu werden", lobt der Chef höchstpersönlich.

Dem Bild-Bericht zufolge ist der Sohn von Klaus Toppmöller zudem der "Herr der Zettel" und "Mann für die Standards". An den ruhenden Bällen zu arbeiten wird eine nötige Aufgabe in der Vorbereitung, zumal die Bayern in der vergangenen Saison hierbei über weite Strecken verblüffend harmlos waren.

Toppmöller selbst beschreibt seine Rolle neben Cheftrainer Nagelsmann und Assistent Zembrod wie folgt: „Wir teilen uns auf, wenn es um Trainingsinhalte geht – sowohl bei Spiel- und Passformen als auch beim Spielersatztraining. An Spieltagen hat Julian uns Co-Trainer natürlich als Ansprechpartner“, erklärt er auf der Bayern-Homepage.

Zwei langjährige Nagelsmann-Vertraute im Einsatz: Glück und Zembrod unterstützen Nagelsmann auch bei den Bayern

Der Technik-Freak unter den neuen Bayern-Trainern ist der 35-jährige Benjamin Glück. Der Assistenzcoach arbeitete bereits in Hoffenheim mit Nagelsmann zusammen und ist für die Video-Analysen zuständig, die sowohl das eigene Team als auch die Gegner betreffen.

„Ich koordiniere das Thema Spielanalyse für die Bereiche Eigen- und Gegneranalyse,“ beschreibt er auf fcbayern.com seinen Job.

Julian Nagelsmann, Xaver Zembrod
Julian Nagelsmann und Xaver Zembrod sind bereits ein eingespieltes Duo. / Alexandra Beier/Getty Images

Ein weiterer langjähriger Nagelsmann-Vertrauter ist Xaver Zembrod, der nach einem kurzen Ablöse-Streit mit Leipzig gemeinsam mit Toppmöller nach München geholt werden konnte. Der 54-Jährige assistiert Nagelsmann bei den Trainingseinheiten und fungiert gleichzeitig als Bindeglied zum Jugend-Campus. Zembrod nimmt zudem an allen medizinischen Sitzungen teil und ist an Spieltagen mit dem Video-Analysten Benjamin Glück per Headset verbunden.

„Er vertraut uns zu 100 Prozent und lässt uns in vielen Bereichen eigenständig arbeiten. Wir haben immer Themen, die wir in einer Woche anhand unserer Leitplanken abarbeiten. Da lässt er uns viele Freiräume,“ berichtet Zembrod auf fcbayern.com über seine Zusammenarbeit mit Nagelsmann, den er für sein "brutales Fachwissen" schätzt.

Das Trainer-Team komplettieren weiterhin Dr. Holger Broich (Wissenschaftlicher Leiter & Leiter Fitness) und Toni Tapalović (Torwarttrainer), die bereits unter Hansi Flick für die Bayern tätig waren.

facebooktwitterreddit