90min

Nächster Corona-Fall beim FC Bayern - Gnabrys negativ getestet

Simon Zimmermann
Gnabrys jüngster Corona-Test fiel negativ aus
Gnabrys jüngster Corona-Test fiel negativ aus / Pool/Getty Images
facebooktwitterreddit

Beim FC Bayern gibt es offenbar einen zweiten Corona-Fall. Wie die Bild berichtet, ist Physiotherapeut Gianni Bianchi positiv auf das Virus getestet worden. Der 59-Jährige war schon beim Champions-League-Spiel gegen Atletico nicht mehr bei der Mannschaft. Serge Gnabry wurde derweil negativ getestet, muss aber dennoch in Quarantäne bleiben.

Der positive Corona-Test von Serge Gnabry hat am Dienstag hohe Wellen geschlagen. Selbst die Absage des Königsklassen-Auftakts gegen Atletico schien zu drohen. Der Rest der Mannschaft musste sich aber nicht in Quarantäne begeben, das Spiel konnte stattfinden.

Neben Gnabry soll es aber noch einen zweiten positiven Test gegeben haben. Nach Bild-Informationen handelt es sich um Physiotherapeut Gianni Bianchi. Der Italiener arbeitet seit 2007 für den Rekordmeister und ist üblicherweise bei den Behandlungen in engem Kontakt mit den Spielern.

Zweiter Corona-Test bei Gnabry negativ?

Bei Serge Gnabry soll es derweil Rätselraten geben. Nach Bild-Infos fiel der zweite Test des Nationalspielers überraschend negativ aus. Dennoch befindet er sich weiterhin in häuslicher Quarantäne.

Bislang ging man beim Rekordmeister davon aus, dass der 25-Jährige erst zum Klassiker beim BVB (7. November) wieder dabei sein kann. Trotz seines negativen Corona-Tests muss Gnabry mindestens zehn Tage in Isolation bleiben.

facebooktwitterreddit