Nach der Saison ist Schluss: Peter Stöger verlässt Austria Wien nach der Saison

Christopher Kleis
Peter Stöger wird seine Posten bei Austria Wien nach der Saison räumen.
Peter Stöger wird seine Posten bei Austria Wien nach der Saison räumen. / Markus Tobisch/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der ehemalige Bundesliga-Trainer Peter Stöger ist seit 2019 als Sportvorstand bei Austria Wien. Seit dieser Saison übernahm er auch den Trainerposten. Nun stellte der 54-jährige bei Sky klar, nach der Saison wird er die Austria verlassen. Seinen auslaufenden Vertrag wird er nicht verlängern.

Stöger fungiert momentan in Personalunion bei den "Veilchen". Aufgrund der angespannten finanziellen Situation der Austria sieht Stöger keine Perspektive für eine Weiterentwicklung bei den Österreichern. Dennoch wird er jederzeit als Kontaktperson und Berater zur Seite stehen, solle der Verein um Rat bitten. "Ich werde dem Klub immer verbunden bleiben und immer helfen, wenn man mich um meine Meinung fragt. Aber ich werde nächste Saison nicht mehr bei der Austria sein."

Stöger war in der Bundesliga als Trainer beim 1. FC Köln und Borussia Dortmund tätig. Bei den Geißböcken steht aktuell Trainer Markus Gisdol unter Beschuss. Geschäftsführer Horst Heldt hatte ihm zuletzt keine Job-Garantie ausgesprochen und deutlich Druck gemacht. Sollte sich die Tabellensituation der Kölner nicht bessern, wird es eng für den Trainer. Immer wieder gibt es Gerüchte um eine Rückkehr von Peter Stöger.

facebooktwitterreddit